TemplarGFX Rebalanced Mod 2.5 (TF Alpha 0.03, obsolet)

Unser Forum verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung.

    TemplarGFX Rebalanced Mod 2.5 (TF Alpha 0.03, obsolet)

    Nun ist es soweit, für The Forest Alpha 0.03 gibt es nun auch die neue Version von TemplarGFX <--offizielle WebSeite

    Quelle: The Forest - Rebalanced Mod by TemplarGFX
    2.3a Download: The Forest - Rebalanced Version 2.3a (For A0.03)
    2.4 Download + englische Beschreibung: The Forest - Rebalanced Version 2.4 (For A0.03)
    2.5 Download + englische Beschreibung: Rebalanced 2.5 (for A0.03)
    Anwendung: Mods manuell installieren oder über den ModLoader


    -------------------------------
    ACHTUNG: In der Version 2.5 des Mods kann man NICHTS bauen da der Blueprint im besten Fall verschwindet und im schlimmsten Fall beim Platzieren eines Blueprints das Spiel abstürzt!
    @jok3r und @DieAxtimWalde empfehlen den Einsatz dieser Modversion unter keinen Umständen!
    -------------------------------


    Überblick
    • Überlebensmechanik wirkungsvoll überarbeitet
    • Nahrungseffekte vielfältiger inclusive den Nebenerscheinungen beim Essen von nicht verzehrbarer Nahrung
    • Verbesserter Nahkampf
    • Schaden bei Leuchtpistole und Feuer stark heruntergesetzt. Sofortiger Tod tritt nicht ein (unendlich Munition für die LP jedoch leider schon)
    • Dichterer, mehr bewachsener Wald, den man auch von der Ferne noch sieht
    • Zunehmende Aggression und bessere Kampftaktiken bei Kannibalen je länger man spielt
    • Flächendeckendere und gründlichere Suche ohne die unfairen Tricks mit denen die Kannibalen den Spieler finden können
    • Item spawning und Koffer wurden überarbeitet
    • Verhalten der Tierwelt verbessert, nun mehr Distanz zum Spieler (Tier KI noch unvollständig)
    • Kein Tod durch Superschläge oder in die Luft katapultiert werden (Fallschaden besteht jedoch nicht mehr)
    • Kreativ-Modus
    • God-Modus
    • SSRR-Modus
    • Blueprints entfernen
    • Lichtdistanz-Modifikator
    • Höhere Chance dass der Absturz nachts stattfinden
    • Chance auf Regen drastisch reduziert
    Zwei Easter Eggs in 2.3 und eins ist Im Flugzeug

    KI Kannibalen:
    • Suche nach dem Spieler zu Tageszeiten entschärft, werden eher von Bauten und Gebäuden angezogen
    • Suche nach dem Spieler zu Nachtzeiten etwas verschärft. Fokus mehr auf Spieler was es anspruchsvoller macht
    • Kannibalen sterben nicht wenn sie einmal Feuer fangen obwohl es nach wie vor starken Schaden verursacht
    • Ausschwärmen und Aufklären in größeren Gebieten neu konfiguriert und angepasst
    • Umso länger die Spielzeit, desto mehr Kannibalen tauchen auf
    • Im 5-Tages-Zyklus ansteigend empfinden die Kannibalen anfangs große Furcht und wenig Agression
    • Bei nächtlichen Angriffen auf Bäume zu klettern ermöglicht es Kannibalen die erbauten Holzwände zu überwinden
    • Flüchten und erneutes Gruppieren zu Tageszeiten angepasst
    • Die maximale Anzahl von Angreifern basiert auf vergangenen Spieltagen und Agression

    KI Tiere:
    • Fluchtdistanz und Fluchtgeschwindigkeit erhöht um das Fangen schwieriger zu gestalten (Tier KI ist unglaublich simpel gestaltet, nicht viel was man tun kann)
    • Despawnen erst bei einer Distanz von über 150 (keine Angabe ob 150 Meter, Pixel oder sonst einer Messeinheit)
    • Geschwindigkeit der Vögel und Reaktionsreichweite auf Geräusche erhöht
    • Spawnen nach dem Laden repariert (hoffentlich)

    Kampf:
    • Schaden am Spieler etwas erhöht
    • Schaden an Kannibalen etwas verringert
    • Verteidigung mittels Blocken kann durchbrochen werden

    Bauen:
    • Fehler, dass sich Gebäude nicht fertigstellen lassen, behoben
    • Neue Option einen Blueprint zu entfernen eingebaut (Die Resourcen bekommt man aktuell nicht zurück)
    • Neuer verbesserter Kreativ-Modus
    • Hasenkörper können mit Hasenkäfig verwendet werden
    • Leuchtpistole verewendet nun Leuchtfackeln als Munition

    Spieler:
    • Molotov verschwindet wenn man ihn fallen lässt (Taste G)(leider nicht in der 2.4)
    • Kann keinen Fall- oder Flugschaden nehmen (extreme Fluggeschwindigkeiten oder Fallhöhen können den Spieler jedoch töten, unveränderbar)
    • Gehen etwas schneller, Laufen etwas langsamer
    • Weniger Energie geht flöten wenn man nichts tut, mehr Energie geht verloren wenn man Bäume, Sträucher und Büsche fällt
    • Sättigung sinkt langsamer, benötigt jedoch mehr um wieder aufgefüllt zu werden
    • Kälteeffekt verstärkt
    • Tätigkeiten machen hungrig
    • Ducken-Taste muss nicht mehr gehalten werden

    Überleben :
    • Beeren äußern sich unterschiedlich (Sorten)
    • Reichere Variation an Effekten und Vorteilen von Pilzen
    • Medikamente füllen die Energieleiste nicht mehr bis zum Anschlag auf
    • Medikamente werden im Inventar gesammelt, außer die Energie ist sehr niedrig
    • Süßigkeiten geben allen Werte (Energie, Ausdauer, etc) einen kleinen Schub nach oben
    • Mit Getränkedosen kann die Ausdauer auf Kosten der Sättigung regeneriert werden
    • Alkohol regeneriert VIEL weniger Ausdauer und macht hungrig
    • Gekochtes verleiht mehr Energie und Ausdauer
    • Zufällig gespawnte Items kommen noch seltener vor
    • Hungern saugt auch Energie aus (Keine Textinformation dazu am Screen zu sehen, die Energieleiste geht herunter)
    • Man kann nun vom Hungern sterben

    Grafik:
    • Distanzdetaillevel stark angepasst um das Gesamtszenedetail des Waldes zu erhöhen
    • Gras Skalierung erhöht damit es größer wirkt
    • Gras Dichte erhöht damit es dichter wirkt
    • Anzahl der verschiedenen Variationen für Büsche und Pflanzen erhöht
    • "Effekt-Sichtweite"veringern (F1 drücken)
    • "Effekt-Sichtweite"vergrößern (F2 drücken)
    • Candella Bildschirm-Echtzeit-Reflektion Modifikator eingebaut (siehe unten; nennt sich Original SSRR, hier übersetzt BER)

    Update 2.1

    • Kannibalen angepasst. Am 1. Tag wieder ängstlich!
    • Regen angepasst (Fehler, das der Sound nicht aufhört, sollte behoben sein)
    • Kreativ-Modus von Grund auf neu erstellt. Jetzt fehlerfrei
    • Möglichkeit Gebäude zu entfernen hinzugefügt (unfertige Gebäude)
    • Überlebens-System überarbeitet


    Update 2.1b ( jaa,schon wieder update ;) )
    • Kreativ-Modus nimmt nicht länger Baustoffe aus dem Inventar wenn man diese bereits besitzt
    • Regensounds bleiben beim sogenannten "Aftersound" nicht mehr hängen
    • Geladener Mod nun im Hauptmenü sichtbar
    • Angst und Agression der Kannibalen nun auf dem Überlebenstag basierend mathematisch korrekt berechnet. Umso länger man spielt, desto schlimmer und schlimmer wird es für einen :P
    • Leichte Anpassung der Sichtbarkeit von Objekten (Grafische Anpassungen in Arbeit)

    Update 2.2
    • Hasenkäfig funktioniert nun - Erschlagene Hasen einfach reinlegen (kann es leider nicht zulassen, dass lebende eingesperrt werden)
    • Einen Stock aus dem Inventory heraus in die Hand zu nehmen entzündet diesen (Leuchtstecken/-stock)
    • Sättigungsgefühl sinkt langsamer, jedoch aber ziehen Tätigkeiten (Baumfällen, etc) etwas an Sättigung und Energie
    • Mondlichtschein verstärkt
    • Die Spielzeit verläuft etwas langsamer
    • Regen überarbeitet. Es regnet nun wieder wie in Alpha 0.02 ohne den verbuggten Sound (hoffentlich)
    • Feuer erleuchtet nun eine größere Fläche und auch intensiver
    • Feuer verursacht bei Kannibalen ungefähr 50% Schaden; basierend auf 5 Sekunden in Brand stehen
    • Feuer und Feuerstellen brennen/leuchten länger, Regen löscht sie allerdings schneller aus
    • Gras etwas dichter
    • Das Bild färbt sich in Graustufen wenn die Energie niedrig ist (um den bevorstehenden Hungertot zu signalisieren)
    • BUG: Tastendruck für Kreativ-Modus ist ohne Ton

    Update 2.3
    • Künstliche Intelligenz angepasst um Vorgaben für Furcht/Agression zu umgehen. Startet nun mit Wert 0 und ist von den Handlungen des Spielers abhängig
    • Untergrundstreuung angepasst für besseres Aussehen
    • Candella BER (Bildschirm-Echtzeit-Reflektion) verbessert für besseres Aussehen
    • Sonnenschein/Licht-Engine verbessert
    • Neues HUD Element mit Funktionen vom inoffiziellen Patch eingebaut
    • God-Modus schützt nun auch vor Super-Schlägen und Haien
    • Leuchtpistole mit Nachladefunktion, nutzt werfbare Fackeln als Munition (hoffentlich!)
    • Gras verdichtet
    • Pflanzen wachsen nun höher und größer
    • Feuerstock entfernt (vorerst)

    Update 2.3a
    • Kannibalen verursachen nun Schaden
    • Super-Schläge sollten einen nicht töten
    • Schläge und deren Schaden werden im God-Modus umgesetzt, man stirbt aber nicht davon

    Update 2.4
    • Leuchtpistole verwendet nun Leuchtfackeln als Munition
    • Globale Angst und Agression der Kannibalen hinzugefügt
    • Ducken-Taste muss nicht mehr gehalten werden
    • Schattenqualität ändert sich zusammen mit der Sichtwiete der Lichteffekte
    • Verbesserung der Nebel-Sichtweite

    Schlussendlich haben wir’s geschafft! Das letzte Update vor dem Patch auf 0.04. Es war ein ziemlich steiniger Weg das hinzubekommen und ich denke es erfüllt seinen Zweck zum Zeitpunkt des Releases!

    Update 2.5 enthält folgende Änderungen:
    • KI überarbeitet (siehe unten)
    • Der Feuerstock ist zurück!
    • Fehler beim Umschalten zum Ducken behoben
    • Nebelprobleme behoben inklusive Geschwindigkeitsverbesserungen
    • Kampf- und Überlebensmechanik dank User-Feedback weiter ausbalanciert
    • Einige Fehler (eigene Fehler) behoben


    KI Überarbeitung:
    Hier hat sich sehr viel getan. Die KI steht nun unter Einfluss globaler Angst und Agression was sich auf das Verhalten der Gegner auswirkt – wie oft diese erscheinen, wieviele von ihnen und wie agressiv sie in Gruppen vorgehen. Ich überlasse es euch heraus zu finden in wie weit das Gameplay dadurch beeinflusst wird.

    Um die Fehlerbehebung zu vereinfachen habe ich weitere HUD Elemente hinzugefügt:
    A - Globale Agression
    F - Globale Angst
    MC - Minimale Anzahl von Kannibalen auf der Insel
    MA – Maximale erlaubte Anzahl von Angreifern zur selben Zeit (manche Situationen übergehen diese Einstellung jedoch)

    Um den Feuerstock zu bekommen, hebe einfach einen Stock auf während die Spielfigur nichts in den Händen hält. Damit es etwas einfacher ist, habe ich es so eingestellt, dass die Axt nach Fallenlassen eines Stockes nicht automatisch ausgerüstet wird. Also einfach einen Stock aufheben, fallen lassen und nochmal aufheben – sofortiger Feuerstock!



    Funktionstasten
    F1 - Verringere Lichtdistanz
    F2 - Erhöhe Lichtdistanz
    F3 - Verringere Sichtbreite (Field of View) (mindestens 60)
    F4 - Erhöhe Sichtbreite (Field of View) (maximal 120)
    F5 - Kreativ-Modus an/aus
    F6 - God-Modus an/aus
    F7 - BER (Bildschirm Echtzeit Reflektion) SSRR an/aus
    F8 - Mod HUD ein/aus (Anzeige was ein und aus ist)
    C - Cancel a building ghost/blueprint while standing next to it.

    BER/SSRR Modifikator
    Dieses Spiel nutzt sogenannte "Candella Bildschirm Echtzeit Reflektion" in Höhlen damit deren Oberflächen schön glänzen und reflektieren (an manchen Stellen buggy). Diese können nun auch für die Außenareale eingeschalten (wobei dies NICHT vorgesehen ist) oder für die Höhlen ausgeschalten werden indem man F7 drückt. Sobald diese Option in Außenbereichen aktiviert ist, reflektieren viele Objekte stärker was vor allem auf Distanz dank der Unschärfeeffekte am Boden viel besser aussieht. Probier es mal aus!

    Die angehängten Screenshots zeigen wie BER aus und ein aussieht

    Der Text in "Lime"-Farbe ist von mir, der Axt im Walde, um klar abzugrenzen was zum Originaltext von TemplarGFX, dem Modersteller, gehört und was nicht.
    Bilder
    • 242760_screenshots_2014-07-11_00004.jpg

      216,12 kB, 1.280×720, 231 mal angesehen
    • 242760_screenshots_2014-07-11_00005.jpg

      218,98 kB, 1.280×720, 220 mal angesehen
    ☺sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht☻

    Dieser Beitrag wurde bereits 62 mal editiert, zuletzt von „DieAxtimWalde“ ()

    Hi Melometlar2,

    wie meinst du das genau? Von den beschriebenen Features für die Version 1.5 hat mein Test fast auf alles zugetroffen:

    TemplarGFX schrieb:

    1.5 Update
    • Survival mechanics reworked and balanced through extensive testing.
    • Flare gun is now put away after one shot
    • Picking up a tennis ball does nothing (it just disappears)
    • Inventory items reset when loading a game (no guarentee)

    Punkt 1 kann ich nicht sicher bestätigen, Punkt 2: ja, Punkt 3: ja, Punkt 4: ja
    Was Punkt 4 betrifft, wird es wirklich auf ein Minimum reduziert und das ist dann da, so meine Erfahrung bisher.

    LG, die Axt :)
    Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
    •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Deep Forum ]•
    Hey!
    es gibt schon wieder ne neue Version ;)

    Version 1.6 Update
    -Slight adjustment to stomach and stamina to make them drain less
    -Adjustment to soda to have less effect on stomach
    -Significantly increased mushroom spawns
    -Nerfed Shark hunting distance
    -Hopefully fixed AI to not bug out on loading
    -Significantly increased battery life of torch (can last 10 minutes if your lucky)

    (hab den Themen-Titel mal angepasst)
    ☺sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht☻
    Also zum Beispiel Updatenotes von 1.6 bedeuten folgendes

    -Kleine Anpassungen der Nachlassrate bei der Ausdauer und beim Hungergefühl
    -Sodadosen haben einen kleineren Effekt auf das Hungergefühl
    -Es spawnen nun wesentlich mehr Pilze
    -Haiangriffsdistanz wurde reduziert
    -Hoffentlich gefixte AI nach dem Laden des Spiels
    -Taschenlampe hält nun länger (bis zu 10 Minuten wenn du Glück hast).

    Von den Features etwas schneller übersetzt
    Kannibalen:
    cheaten nicht mehr am Tag um dich zu finden, sie werden aber von Gebäuden angezogen
    In der Nacht cheaten sie weiterhin
    Kannibalen werden nicht mehr durch Feuer getötet aber sie erleiden Schaden
    Sie streifen und suchen nun in größeren Gebieten
    Kannibalen werden mit der Zeit mehr
    Agressivität der Kannibalen nimmt mit der Zeit zu (innerhalb von 5 Tagen)
    Nutzung von Bäumen und eine Festung zu überwinden wurde verstärkt
    Am Tag fliehen und versammeln sich die Kannibalen nun häufiger
    Maximalanzahl der Angreifer stark erhöht.
    Kannibalen erholen sich nicht mehr von Schaden

    Den Rest später, da ich nun auf die Uni muss.

    TemplarGFX schrieb:

    KI Kannibalen:
    • Suche nach dem Spieler zu Tageszeiten entschärft, werden eher von Bauten und Gebäuden angezogen
    • Suche nach dem Spieler zu Nachtzeiten etwas verschärft. Fokus mehr auf Spieler was es anspruchsvoller macht
    • Kannibalen sterben nicht wenn sie einmal Feuer fangen obwohl es nach wie vor starken Schaden verursacht
    • Ausschwärmen und Aufklären in größeren Gebieten neu konfiguriert und angepasst
    • Umso länger die Spielzeit, desto mehr Kannibalen tauchen auf
    • Im 5-Tages-Zyklus ansteigend empfinden die Kannibalen anfangs große Furcht und wenig Agression
    • Bei nächtlichen Angriffen auf Bäume zu klettern ermöglicht es Kannibalen die erbauten Holzwände zu überwinden
    • Flüchten und erneutes Gruppieren zu Tageszeiten angepasst
    • Maximale Anzahl von Angreifern pro Tag großzügig erhöht
    • Kannibalen regenerieren Energie nicht (bleiben womöglich liegen dadurch, wird daran gearbeitet)

    KI Tiere :
    • Fluchtdistanz und Fluchtgeschwindigkeit erhöht um das Fangen schwieriger zu gestalten (Tier KI ist unglaublich simple gestaltet, nicht viel was man tun kann)
    • Despawnen erst bei einer Distanz von über 150 (keine Angabe ob 150 Meter, Pixel oder sonst einer Messeinheit)
    • Geschwindigkeit und Reaktionsreichweite auf Geräusche erhöht
    • Spawnen nach dem Laden repariert (hoffentlich)

    Feuer :
    • Funkensprung nun eher wahrscheinlich <= oder anders ausgedrückt => Nun eher wahrscheinlich, dass sich Feuer ausbreitet
    • Brennt länger

    Kampf :
    • Schaden am Spieler etwas erhöht
    • Schaden an Kannibalen etwas verringert

    Spieler :
    • Molotov verschwindet wenn man ihn fallen lässt (Taste G)
    • Kann keinen Fall- oder Flugschaden nehmen (extreme Fluggeschwindigkeiten oder Fallhöhen können den Spieler jedoch töten, unveränderbar)
    • Gehen etwas schneller, Laufen etwas langsamer
    • Weniger Energie geht flöten wenn man nichts tut, mehr Energie geht verloren wenn man Bäume, Sträucher und Büsche fällt
    • Sättigung sinkt langsamer, benötigt jedoch mehr um wieder aufgefüllt zu werden
    • Kälteeffekt verstärkt

    Überleben :
    • Beeren äußern sich unterschiedlich (Sorten)
    • Reichere Variation an Effekten und Vorteilen von Pilzen (Ja, ich hab das fast wortwörtlich, aber noch immer sinngemäß übersetzt. Was will uns TemplarGFX genau sagen? :D )
    • Medikamente füllen die Energieleiste nicht mehr bis zum Anschlag auf
    • Medikamente werden im Inventar gesammelt, außer die Energie ist sehr niedrig
    • Süßigkeiten geben allen Werte (Energie, Ausdauer, etc) einen kleinen Schub nach oben
    • Mit Getränkedosen kann die Ausdauer auf Kosten der Sättigung regeneriert werden
    • Alkohol regeneriert VIEL weniger Ausdauer
    • Gekochtes verleiht mehr Energie und Ausdauer
    • Koffer sind schwieriger zu öffnen (3 Schläge)
    • Zufällig gespawnte Items kommen noch seltener vor
    • Hungern saugt auch Energie aus (Keine Textinformation dazu am Screen zu sehen, die Energieleiste geht herunter)

    Grafik :
    • Distanzdetaillevel stark angepasst um das Gesamtszenedetail des Waldes zu erhöhen
    • Gras Skalierung erhöht damit es größer wirkt
    • Gras Dichte erhöht damit es dichter wirkt
    • Anzahl der verschiedenen Variationen für Büsche und Pflanzen erhöht
    • Wuchsdauer und "Zeitdauer der Verschwindeanimation" der Blätter verringert (fade speed macht mir echt Kopfzerbrechen in der Übersetzung)

    1.5 Update
    • Überlebensmechanik überarbeitet und mittels intensivem Testen ausbalanciert
    • Flaregun wird nach einem Schuss abgelegt
    • Wird ein Tennisball aufgenommen, passiert nichts (er verschwindet)
    • Inventory items werden beim Laden zurückgesetzt (keine Garantie)

    Version 1.6 Update
    • Leichte Anpassungen hinsichtlich Sättigung und Ausdauer damit diese nicht so schnell sinken
    • Getränkedosen angepasst damit sie weniger Sättigung herstellen
    • Das Spawnen von Pilzen wurde signifikant erhöht
    • Jagdrevier der Haie verringert
    • KI hoffentlich so gefixt, dass diese beim Laden nicht mehr abspackt (Ziemlich sinngemäß übersetzt ^^ )
    • Batterielebensdauer der Taschenlampe stark erhöht (bis zu 10 Minuten wenn es gut geht)
    Persönliche Anmerkung
    Die Überlebensmechanik wurde zu Gunsten des Langezeitgameplays überarbeitet. Es ist nun möglich einen ganzen Tag nichts zu essen, auch Herumlaufen nimmt nun weniger Energie ab. Bäume fällen und Kämpfe austragen zieht allerdings etwas mehr Energie als bisher, damit einhergehend füllt Essbares die Sättigung bei zahlreicheren Effekten (kein Plan welche) weniger auf. Kannibalen sind am ersten Tag richtig aktiv und finden auch schnell das Flugzeugteil. An Tag 2 sind sie generell ruhiger so dass man Zeit hat ein wenig zu bauen was dann nach dem dritten Tag wieder abnimmt. Das zurückgesetzte Inventory kann funktioniern, muss aber nicht und hat bei Funktionalität zur Folge, dass kaputte Items wieder aufgenommen werden können.


    ENDE ^^

    Der Text in "Lime"-Farbe ist von mir, der Axt im Walde, um klar abzugrenzen was zum Originaltext von TemplarGFX, dem Modersteller, gehört und was nicht. Hoffe es hilft @Ghosztmind :)
    Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
    •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Deep Forum ]•

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „DieAxtimWalde“ ()