Überleben ohne gesehen zu werden

    Unser Forum verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung.
      Huhu,

      genau dort habe ich auch gebaut, bin jetzt schon über 35 Tage am leben. Auf dem Loot Kompass ist die Stelle abgeschnitten. Es müsste ungefähr bei F 24 sein.
      Besser zu sehen auf dieser MAP:
      theforestmap.com/#-66.1,-57.1

      -59 -66 wären ungefähr die Koordinaten die man am unteren Bildrand ablesen kann. Das Kanibalendorf ist dort auch eingezeichnet, was auf dem Loot Kompass auf ca. I 20 sein müsste.

      Um Aktion zu haben, bin ich zusätzlich noch auf L 12. Wwobei auch ich bestätigen kann, dass sie Effigies funktionieren. Nur verlieren sie mit der Zeit ihren Schrecken.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „InsertDisk3“ ()

      KiiZuuRaa schrieb:

      Mir gehts nach wie vor genauso - ich find auch keinen vernünftigen Lagerplatz. Die Kannis sind stets aggro und sofort zur Stelle, um mir mein Leben zur Hölle zu machen (na gut, wäre ich an deren Stelle auch, wenn jeden Tag hunderte oder tausende Spieler mit dem Flugzeug und Kind an der Seite im Wald abstürzen ...) ^^

      Mein größtes Problem ist auch die Orientierung, die ist gleich 0 bei mir. Ich überlebe ja nicht mal lang genug um mir einen Überblick zu verschaffen. Dann hör ich nur noch dieses *palimm*, was aufkommt, sobald sie einen entdeckt haben, dann eine Tonlage tiefer ... und noch eine tiefer ... und bumm, lieg ich wieder in einer der Höhlen.

      Nicht zu vergessen, dass ich permanent durch den Forst schleiche und mich ständig umschau ...

      Wie ihr das hinbekommt ist bemerkenswert - bravo!

      Eins Zwei Drei ich hör ein Schrei Vier Fünf Segs da kommt die Hex Sieben Acht Neun juten Moin Zehn Elf doing doing doing Zwölf hats geschlagen[/quote

      Hach ja liebe @KiiZuuRaa :) Ich kann Dir so gut Nachfühlen :D Ich treff diese Blöden kreischenden Kannaffen einfach nicht, ich bin dann so panisch wenn die von allen Seiten kommen das ich jedesmal die Tasten verdrücke. Ich will zurück aber NEEEIIIN ich renn denen in die Arme und dann Bämm Bämm KREISCHEMUMU UND DINGDONGLOS Hauen mich Höhlenreif. Und in der Höhle Eins Zwei Drei ich hör ein Schrei Vier Fünf Segs da kommt die Hex Sieben Acht Neun uff juten Moin Zehn Elf Zwölf doing doing doing dass hats geschlagen ;) Das sind die Folgeschäden von den Schlägen :D

      Liebe SchwacheFünfMinutenGrüsse chlumpe :)
      ich will mich wirklich nicht über irgend wen oder was stellen, aber warum habt ihr solche Probleme mit den Kannis? Ich finde deren Verhalten noch sehr berechnet man muss halt nur auf eine handvoll Dinge achten.

      1. Als aller letzten Rückzugsort einen enger werdenden Punkt suchen wo man sich hinter einem Feuer verstecken kann. So kommt schon einmal keiner mehr an euch ran (noch nicht) ohne selbst in Flammen aufzugehen.
      2. Wie beim Autofahren nur ohne Auto Vorausschauend Survivaln : Bedeutet immer (A) die Umgebung im Auge behalten und sich einen Fluchtweg in alle Richtungen behalten, und (B) immer nach den wandelnden Ikealampen Ausschau halten. Meistens kündigen sich die Typen doch schon Milenweit vorher an durch das licht und durch das PLiiiiNG bei Blickkontakt! Höre ich das nehme ich eh sofort die Beine in die Hand und flüchte erst mal Richtung ---->
      3. Eine Panikwall. Bedeutet eine Wand auf die ich klettern kann um erst einmal den Überblick zu bekommen. Wie viele sind es, wo sind die alle und, und, und.
      4. Immer den Rüstungsbalken voll aufgefüllt haben und auch genug Ersatzhaut dabei haben! (ganz wichtig)
      5. Immer genug Ausdauer zum Sprinten haben (mindestens ein halber Balken)


      Wenn man das alles beachtet wird man nicht so schnell sterben. ;)
      Um das sterben gehts ja nicht, also ich sterbe ja nicht deswegen aber es ist halt Nervig wenn man sich ein Lager aufbauen will das aber net kann weil alle 5min 20 Kanis um ein rum stehen.
      Ich finds nur irgendwie eigenartig, dass es scheinbar immer wieder anders ist wenn man ein neues Spiel Beginnt anders ist mir das nicht erklärbar das es bei manchen nicht so ist.
      Und es spielt scheinbar keine Rolle wo man sein Lager aufbaut. Selbst auf B20 dieses Kleine Strand zipfelchen ganz unten im Süden, ist es nicht möglich. Ich stand da 5min und schon waren auch dort wieder an die 20 Kanis. Ich glaube die Spawnen sich einfach da hin wp auch der spieler ist, unabhängig von deren marschrouten oder sowas
      Ja das ist definitiv der Fall, denn das ist Teil des The Forest Codes, dass die Kannibalen auf den Spieler fixiert sind. Ist schon seit der ersten Alpha so und daran wird sich denke ich auch nicht großartig was ändern @Dominik12 :)
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Deep Forum ]•
      naja in der alten version war ich immer auf G6 das hat prima geklappt, weil die kanis nicht alle 5 min kamen und nicht immer gleich 20-50 aufeinmal.
      Meist kam nur nachts eine gruppe und hier und da mal vereinzelt. Und die waren meist eh friedlich und sind wieder weiter gezogen.
      Aber jetzt kommen 20 aufeinmal alle 5min und greifen ein direkt an, selbst wenn man sich versteckt

      Dominik12 schrieb:

      Um das sterben gehts ja nicht, also ich sterbe ja nicht deswegen aber es ist halt Nervig wenn man sich ein Lager aufbauen will das aber net kann weil alle 5min 20 Kanis um ein rum stehen.
      Ich finds nur irgendwie eigenartig, dass es scheinbar immer wieder anders ist wenn man ein neues Spiel Beginnt anders ist mir das nicht erklärbar das es bei manchen nicht so ist.
      Und es spielt scheinbar keine Rolle wo man sein Lager aufbaut. Selbst auf B20 dieses Kleine Strand zipfelchen ganz unten im Süden, ist es nicht möglich. Ich stand da 5min und schon waren auch dort wieder an die 20 Kanis. Ich glaube die Spawnen sich einfach da hin wp auch der spieler ist, unabhängig von deren marschrouten oder sowas


      Wenn es beim Bauen zu viel mit den Kannibalen wird bleibt Euch doch immer noch der "veganmode" :rolleyes:

      Verstehe eigentlich die Disskusion nicht?! Wenn es mir zu viel wird, dann werden soviele Kannibalen getötet, bis ich ein großes efiigies bauen kann.
      Das angezündet sorgt immer für etwas "Ruhe" zum Bauen.
      Wenn man beim "Körperteile sammeln" noch den einen oder anderen Kannibalen verletzt davon kommen lässt, hat man sich zudem eine Menge "Respekt" verschafft. Und die angriffe lassen nach.
      Ok. Natürlich nur bis man erneut geschlafen oder geladen hat... ;)

      LG lost in forest
      "Never stop a running system!"

      AlphaAffe schrieb:

      ich will mich wirklich nicht über irgend wen oder was stellen, aber warum habt ihr solche Probleme mit den Kannis? Ich finde deren Verhalten noch sehr berechnet man muss halt nur auf eine handvoll Dinge achten.

      1. Als aller letzten Rückzugsort einen enger werdenden Punkt suchen wo man sich hinter einem Feuer verstecken kann. So kommt schon einmal keiner mehr an euch ran (noch nicht) ohne selbst in Flammen aufzugehen.
      2. Wie beim Autofahren nur ohne Auto Vorausschauend Survivaln : Bedeutet immer (A) die Umgebung im Auge behalten und sich einen Fluchtweg in alle Richtungen behalten, und (B) immer nach den wandelnden Ikealampen Ausschau halten. Meistens kündigen sich die Typen doch schon Milenweit vorher an durch das licht und durch das PLiiiiNG bei Blickkontakt! Höre ich das nehme ich eh sofort die Beine in die Hand und flüchte erst mal Richtung ---->
      3. Eine Panikwall. Bedeutet eine Wand auf die ich klettern kann um erst einmal den Überblick zu bekommen. Wie viele sind es, wo sind die alle und, und, und.
      4. Immer den Rüstungsbalken voll aufgefüllt haben und auch genug Ersatzhaut dabei haben! (ganz wichtig)
      5. Immer genug Ausdauer zum Sprinten haben (mindestens ein halber Balken)

      Wenn man das alles beachtet wird man nicht so schnell sterben


      Das mit dem Umfeld im Blick haben muss ich mir wirklich angewöhnen ;) Das Pliiing kommt oft erst wenn sie mir schon eine gepfeffert haben, was nicht passieren würde hätte ich meine Umgebung im Auge :D Das mit der Flucht habe ich langsam drin, da ich ja bei der Insel bin geh ich ins Wasser oder auf die Brücke da kommen sie nicht nach :D
      Auf der Brücke kann ich dann wieder einen dicken Rüssel riskieren hahaha
      Ich habe nur ganz am Anfang mal einen effigie aufgestellt seither nicht mehr. Da so viele Sagen das die nichts Bringen habe ich diese Hässlichen Dinger nicht mehr aufgestellt.

      Vielen Dank für die guten Tips lieber @'AlphaAffe' :)


      Wenn man das alles beachtet wird man nicht so schnell sterben. ;)

      lost in forest schrieb:



      Wenn es beim Bauen zu viel mit den Kannibalen wird bleibt Euch doch immer noch der "veganmode" :rolleyes:

      Verstehe eigentlich die Disskusion nicht?! Wenn es mir zu viel wird, dann werden soviele Kannibalen getötet, bis ich ein großes efiigies bauen kann.
      Das angezündet sorgt immer für etwas "Ruhe" zum Bauen.
      LG lost in forest


      Na darum gehts es ja. bei dem einen Hält sich alles im rahmen und die effigies bewirken etwas und bei anderen wie z.b bei mir bringen die dinger rein garnichts zumal sie auch nur solange brennen wie ich in der nähe binn.Entferne ich mich etwas weiter sind die dinger wieder aus.

      Dass ist das was ich sehr eigenartig finde. evtl deinstaliere ich es doch nochmal komplett und lade es mir neu runter

      Dominik12 schrieb:

      Dass ist das was ich sehr eigenartig finde. evtl deinstaliere ich es doch nochmal komplett und lade es mir neu runter


      @Dominik12

      das ist nicht nötig. Starte doch einfach ein neues Spiel. Wie es scheint wird die Kannibalen KI sowieso bei jedem Speichern / Schlafen oder Neustart zurück gesetzt.

      LG lost in forest
      "Never stop a running system!"
      Der Thread hier ist ein wenig alt, alle Einträge sind nicht mehr aktuell denn das Spiel hat so viele Patches erlebt dass es eigentlich ein "neues" Spiel ist.
      Egal, weil ich von Anfang an bis heute auf "unsichtbar" spiele möchte ich die wichtigste erste Regel festhalten:

      Baue nur die erste Behausung aus der Liste.

      Dafür braucht man keine Bäume fällen, was den Spieler leise macht und erschwert so den Kannis ihn auszumachen.
      Davon baut man allerdings mehrere Stück, verteilt über die ganze Insel. Übernachte je nur einmal an einem Ort und dann wechsle die Gegend. Auf die Art kann man schon mehrere Tage überleben ohne einmal einen Ureinwohner zu Gesicht zu bekommen.

      Gregor Van Stroyny schrieb:

      Davon baut man allerdings mehrere Stück, verteilt über die ganze Insel. Übernachte je nur einmal an einem Ort und dann wechsle die Gegend. Auf die Art kann man schon mehrere Tage überleben ohne einmal einen Ureinwohner zu Gesicht zu bekommen.

      Beeindruckend! Liest sich wie ein durchdachte und erprobte Strategie, die man am liebsten direkt ausprobieren möchte :thumbup: Was den ersten Absatz von dir oben betrifft, kann ich dir nur voll und ganz zustimmen :)
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Deep Forum ]•
      Sorry das ich mich Monate Später nochmal einmische! :D
      Aber ich weiß nicht warum ihr so zaghaft mit den Kannibalen umgeht!? ^^
      Ich meine Hey entweder die oder ich, für mich gibts da nur eine Option!
      Wir sind zu dritt und haben eine Big-Base gebaut in etwa an der selben Position wie Gronkh und Sarazar!
      Alle Eingänge sind mit jeweils 2-3 Happy Birthday Traps gesichert,
      da hört man es eigentlich nur noch beiläufig Klatschen wenn mal wieder ein Besucher vorbeikommt,
      dann das erfreuliche Pling beim wieder scharfmachen! ^^
      Andererseits ist dort irgendwie jetzt ziemlich wenig los,
      deswegen haben wir begonnen deren Hauptbase komplett einzubauen,
      zumindest die wichtigsten Häuser und Wasserloch etc.
      Hier gehts aber jetzt mega heftig zu, da sind immer zwei nur mit Kämpfen beschäftigt während der andere "Bob den Baumeister" spielt :D
      Kurzum wenn Du Spaß am Spiel haben willst vergiss es mit Stealth! :D
      Ich denke Ducken ist die am wenigsten genutzte Funktion im ganzen Spiel, ausser natürlich man mal wieder irgendwo fest hängt! :P

      zoppel schrieb:

      Hallo liebe Jäger und gejagten Forestler,
      hat von Euch schon einmal jemand versucht, ohne von den Eingeborenen gesehen zu werden zu überleben. Also immer verstecken, und unauffindbar sein. Könnte ich mir in einer der Höhlen vorstellen. Direkt im Eingang zum Beispiel.
      Des weiteren würde mich Interessieren ob es möglich ist, ohne einen von den Jungs und Mädels zu töten am Leben zu bleiben.
      Wer es schon mal versucht hat, schreibt doch Eure Erfahrung darüber, oder gebt ein paar Tipps dazu ab.
      Würde mich über Vorschläge freuen.
      Grüße an alle Überlebenden Euer zoppel


      Also nach meinen Tests ist es möglich den Kanibalen aus dem weg zu gehen, wenn man im Wald schleicht und ihnen aus dem weg geht.Man muss nicht immer Kämpfen ;)