Angepinnt The Forest: Bekannte Gameplay- und Technik-Bugs

    Unser Forum verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung.
      Also jetzt in diesem durchgang kann ich ja mal die bugs aufzählen die mir aufgefallen sind:

      Am start sieht das Gelände um das Flugzeug recht brach aus, also baut man und baut man weil man hat ja Platz. Nach dem ersten speichern und laden muss da jemand super Dünger versprüht haben, denn auf einmal sind da Bäume, Pflanzen und sogar Riesige Felsen.
      (so kommt es zum beispiel das eine "Stehende Fackel" in einem Stein steht... funktioniert zwar noch, sieht aber doof aus)

      Der Verschwinde Bug: Tritt häufig bei Stöckern auf, kaum dreht man sich um sind sie entweder weg, oder durch zufall ruck zuck neue gespawnt, auch Steine, Tiere und Koffer sind manchmal betroffen .

      Steine: liegen sie zu erst in unterschiedlichen Formen rum, sind sie nicht auf zu heben, man muss sie erstmal 1-2 Sekunden anstarren bevor sie freiwillig mit einem mit kommen (also die inventar form annehmen und aufhebbar werden, sprich das icon der Taste "E" erscheint erst dann)

      Die Nackedeis: Der Verschwinde-Bug schlug hier 2 mal zu, aber immer nur beim finalen Schlag der sie getötet hätte.

      Das Flugzeugdach: Es ist weg, wenn ich von unten rein sehe ist es nicht mehr zu sehen, glaube das kam auch beim ersten mal Spielstand Laden.

      Der Futter Trockner: Ein riesen Teil aber nur zwei Animierte Plätze. Soll heißen, hänge ich zwei Kaninchen oder Lurche dran, Werden sie nebneinander gehangen, sind sie "reif" sind zwei Icons zum essen zu sehen. Hänge ich ein drittens Item dran, wird es überlagert oder gar nicht dargestellt. Jedoch wächstdie Zahl der Icons.

      Fliegende Flammen: Vor meinem Baumhaus fliegt eine Flammen Animation herum, die geht auch nicht aus mit der Zeit wie Normale Feuer.

      Blurr beim Buch: Nach dem Laden kann es zwei bis 3 Minuten dauern bis ich das Buch richtig sehen kann, vorher ist es wie verschwommen. (Bug im Bug: Sehe ich mir das verschwommene Buch an und mache es wieder zu wird mir die Flugzeugaxt auch verschwommen angezeigt. Sobald die Axt wieder normal angezeigt wird, ist auch das Buch wieder lesbar.)

      Suizid Tiere: Die Viecher rennen (und fliegen) mir pausenlos durch die Feuer, ist aber garnicht so schlecht weil ich so ab und an gratis Futter finde, oder 3 - 4 Federn auf einmal, innerhalb meines Forts^^
      (Eine beobachtung dazu: Ein Waschbär rennt durch das Feuer, glitcht durch die Palisaden, und trifft beim Rennen einen Kannibalen, leider passiert nichts, Waschbär stirbt Kannibale glotzt blöd)

      Glitches: Wildtiere sind völlig glitchig, sie kommen durch alles durch, Bäume, Steine, Wände, Füße, Feuer... egal sie können durch alles durch glitchen...
      Kannibalen glitchten mir bisher nur einmal durch die Palisaden, da sie sofort weg rennen wollen wegen der Feuer kann man sie von hinten prima umklatschen und hat sofort instant Effigies.

      Problemtüren: Eine Wand mit einer Tür, schräg dahinter steht ein stein, der aber eigentlich weit genug weg ist das die Tür daran vorbei schwingen würde, aber die Tür lässt sich nicht öffnen, bzw nicht weit genug um durch gehen zu können. (Manchmal kann man kriechend hindurch gelangen)

      So das wärs dann erstmal^^
      Hi @Hackeschorsch :)

      Die meisten der genannten Bugs sind jene, die man schon aus Vorversionen kennt, aber entweder länger nicht mehr zu sehen waren und/oder gar nicht mehr so häufig auftreten. So wie das Verschwinden oder Spawnen von Gegenständen und sonstigen Objekten. In einem der vergangenen Patchnotes war zu lesen, dass der Verschwinde-Bug bei Tieren, die nahe dem Bildrand sind, behoben wurde. Da verschwanden Tiere und teilweise auch andere Dinge wenn sie an den Rändern des sichtbaren Bildbereiches waren oder nur einen Ticken darüber hinaus standen/gingen/liefen.

      Zum Verschwinden/Auftauchen-Bug zähle ich als Untergruppe auch den Bug wo immer wieder mal was aufpoppt oder wegpoppt. Hervorragende Vertreter davon: Fliegende Objekte jeglicher Art und der Super-Punch. Auch der Fehler, dass die Umgebung (Flugzeugdach, Felsen, etc) sich verändert, rührt aus einer ähnlichen, vor allem auch aus einer älteren/bekannten Richtung :D

      Was die Unschärfe betrifft, schalte mal Motion Blur in den Grafikoptionen komplett aus. Vielleicht hilft es ja :) Dass die Tiere gerne ins und durchs Feuer laufen so wie fliegen, finde ich zum Beispiel völlig normal und mittlerweile nichts weiter Verwunderliches :D

      The Forest eben - wie auch sonst sollte es Spaß machen im Wald ^^

      LG, die Axt :)
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Deep Forum ]•
      Har har :D Ja, so ging es jedem The Forest Spieler mal bis das darauffolgende Erwachen kam. Denn nicht jeder Bug, der vielleicht sogar für 2 oder 3 Versionen nicht mehr auftritt, ist auch ein gefixter Bug.

      Das heisst nehmen wir an du hebst im Spiel einen Stock auf, dann wird dieser mit seinem Itemnamen und dem neu veränderten Itemwert in den Speicher geschrieben. Tritt dann ab einer bestimmte Menge aufgenommener Stöcke nicht die Limitierung in Kraft ("Can't carry any more sticks") wie sie es eigentlich sollte, wird ein unerwarteter Itemwert in den Speicher geschrieben, der über den möglichen Bereich an Werten hinaus geht und somit vom Spiel nicht mehr ordnungsgemäß verarbeitet werden kann.

      Das Verheerende in dieser Sache ist, dass sich eine unerwartete Änderung im Spiel- oder Speichercode massiv auf alle anderen Spieleteile auswirkt - inwieweit oder -fern hängt von den restlichen Tätigkeiten des Spielers ab, dem bisherigen Spielverlauf, den aufgenommenen, abgelegten und benutzten Items.

      Bugt also bei dir Teil A, bei mir aber nicht, tritt der Fehler zwar bei dir auf und bei mir nicht, in Wahrheit aber haben wir beide denselben Bug, nur dass er bei mir (noch) nicht "getriggert" wurde, bei dir jedoch schon. Dieses Triggern läuft - wie oben beschrieben - nach dem Zufallsprinzip ab da diese getriggerten Events weder beabsichtigt, noch für das Spiel, das selbst keine Intelligenz bestitzt, nachvollziehbar.

      Ich hoffe ich konnte dir etwas mehr Einblick in das grosse Leben der Bugs rund um und in The Forest geben :D

      LG, die Axt :)
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Deep Forum ]•

      Hackeschorsch schrieb:

      Steine: liegen sie zu erst in unterschiedlichen Formen rum, sind sie nicht auf zu heben, man muss sie erstmal 1-2 Sekunden anstarren bevor sie freiwillig mit einem mit kommen (also die inventar form annehmen und aufhebbar werden, sprich das icon der Taste "E" erscheint erst dann)

      Dazu kann ich sagen, dass das auch mit der Auflösung zu tun haben könnte. Ich spiele sonst immer auf höchster Auflösung (1920 × 1080) da war das mit den Steinen genauso. Auch das craften war irgendwie verzögert. Als ich dann auf 1280 x 720 runter drehte, kam alles flüssiger und schneller. Also meiner Beobachtung nach liegt es am Prozessor und GK. Und deren Harmonie zum Spiel.

      Hackeschorsch schrieb:

      Der Futter Trockner: Ein riesen Teil aber nur zwei Animierte Plätze. Soll heißen, hänge ich zwei Kaninchen oder Lurche dran, Werden sie nebneinander gehangen, sind sie "reif" sind zwei Icons zum essen zu sehen. Hänge ich ein drittens Item dran, wird es überlagert oder gar nicht dargestellt. Jedoch wächstdie Zahl der Icons.

      Bei mir sind es 3 Pätze, verbuggen tun sie ab dem 4. Tier.

      Ich hatte aber auch mal nur 2 Plätze, Meistens hing da dann ein Fisch mit dran. (Und ein Bein :D )

      DieAxtimWalde schrieb:

      The Forest eben - wie auch sonst sollte es Spaß machen im Wald

      Genauso sehe ich das auch. Im Moment einfach mein Liebling.... :thumbup:

      Ich kann was zum Lurch-RüstungsBug sagen.
      Sie ist zwar optisch nicht mehr vorhanden, aber sie existiert noch. Als ich dummerweise gleich zweimal in ein Feuer gelaufen bin :rolleyes: , habe ich das bemerkt.
      Es wurde kein leben abgezogen.

      @DieAxtimWalde
      (Falls ich das folgende schonmal erwähnt und bebildert habe,möge man mir verzeihen :whistling: )

      Und die Kopfbombe funktioniert auch nicht bei den Fischen.

      die schwimmen einfach weiter. Denke mal das man irgendwann mal ein Kescher craften kann.
      Danke für den Hinweis mit der Lurchrüstung @Zeckenbusch - direkt im Erstpost aktualisiert :)
      Du schreibst weiter die Kopfbombe funktioniert auch nicht bei den Fischen. Was funktioniert denn noch nicht bei den Fischen? Funktioniert die normale Bombe?

      LG, die Axt :)
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Deep Forum ]•