Gibt es einen sicheren Ort für das eigene Camp?

    Freut sich über Besuch: Die Übersicht der oft gestellten Fragen & häufig auftretenden Probleme :)

      Gibt es einen sicheren Ort für das eigene Camp?

      [Edit: In Guides und Tutorials verschoben - ist sicher hier besser aufgehoben.]


      Hallo zusammen,

      Seit gestern besitze ich auch dieses wirklich super spiel. Hab lange überlegt ob ich es mir kaufen soll, doch die Videos von Gronkh haben mich dann irgendwann doch überzeugt. (Vermutlich wird es jetzt am WE bei Steam billiger sein, war bislang immer so wenn ich etwas gekauft habe)

      Ich habe jetzt 2 Versuche hinter mir.
      Versuch 1 war am selben Platz wo Gronkh derzeit ebenfalls sein Lager hat. Blöde Idee, nach 2 Tagen war ich Tot.
      Versuch 2 war an einem Strand. Dort lag ein Ruderboot und etwas weiter rauf war ein sehr großes Eingeborenen Dorf mit Milliarden Tennisbällen. Hab etwas länger überlebt, doch dann fielen die Eingeborenen von oben runter und ich war tot.

      Jetzt frage ich mich, ob es überhaupt einen sicheren Ort gibt. Einen Ort wo ich eine größere Behausung bauen kann, mit Garten und allem drumherum.
      Ich werd' ihn jagen um die Monde von Nibia, durch den Antares-Mahlstrom und durch die Flammen der ewigen Verdammnis, bevor ich ihn aufgebe!

      Never give up, never Surrender!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GravityBeard“ ()

      naja gronkh ^^ ich sag zu dem thema lieber nix hab dem öfters geschrieben er soll mal bitte vernünftige lps aufnehmen ^^

      und ja sicher gibt es aber meist sehr abgelegen und kaum Ressourcen in der nähe.
      also die beste erfahrung hab ich bis jetzt am strand gemacht wo der hai liegt dort hab ich die meiste zeit überlebt (mehr als 50 tage)

      hatt sogar schon ein schönes fort gehabt :) hier ein screen der for dem patch gemacht wurde
      Rechtschreibfehler darfst du gerne behalten!
      bin der hardcore zocker :D :P
      Ich habe bislang 2 Strände gefunden wo ein Hai liegt. Einer dort wo eine Yacht im Wasser war, rechts davon eine Landzunge mit einem "Heiligen Baum". Der zweite Hai lag etwas weiter rechts, nahe eines Ankers.
      Ich werds weiter probieren, vielleicht schaffe ich es ja mal ein wenig länger zu überleben. Wenn der Hunger nicht so schnell kommen würde.
      Was Gronkh angeht, seine LPs sind Gewöhnungsbedürftig, aber sie sind wenigstens Deutsch. Das meiste zu The Forest, was nicht zum einschlafen ist, ist englisch, und das ist bei mir zu lange her.
      Ich werd' ihn jagen um die Monde von Nibia, durch den Antares-Mahlstrom und durch die Flammen der ewigen Verdammnis, bevor ich ihn aufgebe!

      Never give up, never Surrender!
      also meine festung lag da wo die yacht wa etwas oberhalb im wald stellst ringsrum die totem dinger dann hast manchmal echt 2 tage ruhe vor den kanis.
      naja würde auch lps machen aber mein rechner packt das einfach nicht mit nem dualcore ^^
      mega geht mir bei gronkh aufen sack das er die sachen immer so lang ziehen muss
      Rechtschreibfehler darfst du gerne behalten!
      bin der hardcore zocker :D :P
      Hi ...... und willkommen an Bo(a)rd :)

      Ja, der Gronkh :D Ich spars mir meinen Senf dazuzugeben diesmal wobei ich da eh verständnisvoll mit ihm bin :D Sagen wirs so: Ich freu mich dass er immer wieder Leute zu uns schickt, auch wenn ers vielleicht gar nicht weiß :D

      Zu den guten Spots für eine Niederlassung: Tja .. wenn sich das Random-Spawnen der Kannibalen mit Alpha 0.03 noch nicht gebessert hat, muss man immer wieder Spots probieren bis man einen für sich gefunden hat wo 1) keine Kannibalen zB aus dem Wasser hinter einem kommen (noch buggy ^^) oder 2) sie einem nicht von den Bäumen auf den Kopf springen oder 3) sie nicht durch die eigenen Wände kommen als wär es Luft ^^

      Möchte man keinen Spot suchen, kesselt man sich am besten ein indem man rundherum Wände hochzieht. Klar können die Kannibalen durchglitchen - nicht immer, aber immerhin kommt es vor (wobei ichs persönlich noch nicht hatte) - aber Doppelwände sind dann doch auch für die glitchenden Viecher eine Herausforderung :D

      LG, die Axt ;)
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Deep Forum ]•
      Hallooo und herzlich Willkommen ^^

      Man sollte aber zu Gronkhs Verteidigung sagen, dass er diese Community empfohlen hat, da er ja auch den Modloader nutzt, ich schaue ihn jedenfalls sehr gerne ^^

      Mein Lieblingsplatz, um mal zum Thema zurück zu kommen, ist eine kleine Bucht. Der Zugang vom Wald her ist sehr schmal und mit einer hohen Klippe versehen, so das die Eingeborenen da keinen Sprung wagen können. Gut, der Bug mit dem Spawn aus dem Wasser heraus ist da, aber den gibt es irgendwie überall ^^

      Blöd, ich kann das nicht so 100% akkurat beschreiben, wenn Interesse besteht, könnte ich mal nen Video davon machen. Wenn ihr an dem Strand steht an dem das Segelboot ist und mit dem Rücken zu eben diesem steht, geht rechts an am Strand entlang und haltet euch dort, selbst wenn irgendwann Wiese und Wald kommt. Wenn ihr euch wirklich rechts haltet, kommt nach einer Weile eine Talsenke mitten im Wald, geht ihr diese runter, kommt ihr zu einem kleinen Strand mit einer hohen Klippe in seinem Rücken, wo man auch gleich super sein erstes Lager errichten kann, da es eine "Einkerbung" in den Fels gibt.

      Einen wirklich sicheren Ort gibt es wegen der schon beschriebenen Bugs nicht, aber ich halte diesen Ort zumindest für sehr brauchbar, wenn die Bugs dann mal weg sind, für beinahe perfekt ^^

      Melometlar2 schrieb:


      Mein Lieblingsplatz, um mal zum Thema zurück zu kommen, ist eine kleine Bucht. Der Zugang vom Wald her ist sehr schmal und mit einer hohen Klippe versehen, so das die Eingeborenen da keinen Sprung wagen können. Gut, der Bug mit dem Spawn aus dem Wasser heraus ist da, aber den gibt es irgendwie überall ^^

      Blöd, ich kann das nicht so 100% akkurat beschreiben,

      Har har :D Guck mal in sichere orte und bugs ^^
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Deep Forum ]•
      Ich habe mich wieder für einen Spot entschieden, den ich vorher schon mal hatte.
      Eine kleine Bucht mit Ruderboot, die über einen mehr oder minder steilen Zugang mit dem Wald verbunden ist. Nicht allzuweit vom großen Dorf mit den Tennisbällen entfernt.
      Das Camp ist noch nicht fertig, aber ich denke mal ich dürfte relativ sicher sein. Sofern die Kannibalen nicht durch den Felsen glitchen.
      Bilder
      • 2014-07-02_00001.jpg

        207,71 kB, 1.440×900, 201 mal angesehen
      Ich werd' ihn jagen um die Monde von Nibia, durch den Antares-Mahlstrom und durch die Flammen der ewigen Verdammnis, bevor ich ihn aufgebe!

      Never give up, never Surrender!
      Sehr schöner Flecken Erde. Habe mich auch dort nieder gelassen. Mal sehen wie es klappt.
      Zu empfehlen ist auch die Mitte des Strandes, wo das Segelboot ist. Direkt am Wasser sind Felsen und dort ein Eingang zu einer Höhle. Man kann sich auf kleinem Raum zwei oder drei Stellwände mit Fenster stellen und davor die stehenden Fackeln. Recht effektiv um die Kannibalen in Flammen aufgehen zu lassen.
      Ich habe mein Lager jetzt soweit fertig. Bislang (dank einiger Effigies) kam kaum ein Eingeborener in meine Nähe. Leider gibt es wieder einen lästigen Bug, nach dem laden sehen die Effigies komplett anders aus (mehrere nach oben zeigende Arme) und lassen sich nur noch einmal anzünden.
      Ich denke aber das es bald an der Zeit ist weiter zu ziehen. Nahrung wird irgendwie knapp. Es spawnen kaum noch Lizards und Kanickel in der nähe.
      Bilder
      • 2014-07-02_00002.jpg

        192,46 kB, 1.440×900, 186 mal angesehen
      • 2014-07-02_00003.jpg

        242,61 kB, 1.440×900, 144 mal angesehen
      • 2014-07-02_00004.jpg

        250,69 kB, 1.440×900, 176 mal angesehen
      Ich werd' ihn jagen um die Monde von Nibia, durch den Antares-Mahlstrom und durch die Flammen der ewigen Verdammnis, bevor ich ihn aufgebe!

      Never give up, never Surrender!

      Darthbot schrieb:

      Ich habe mein Lager jetzt soweit fertig. Bislang (dank einiger Effigies) kam kaum ein Eingeborener in meine Nähe. Leider gibt es wieder einen lästigen Bug, nach dem laden sehen die Effigies komplett anders aus (mehrere nach oben zeigende Arme) und lassen sich nur noch einmal anzünden.
      Ich denke aber das es bald an der Zeit ist weiter zu ziehen. Nahrung wird irgendwie knapp. Es spawnen kaum noch Lizards und Kanickel in der nähe.



      ja der ort ist auch top ^^ hab dort mein zweit lager gehabt und nie einen von den kanis da gesehen geschweige denn gehört selbst ohne effis
      Rechtschreibfehler darfst du gerne behalten!
      bin der hardcore zocker :D :P
      Genau das ist der Ort mit dem schmalen Weg herunter, der die letzten paar Tage hier schon häufig besprochen wurde :D Nettes Plätzchen wobei in der 0.02 dort im Wasser beim Boot hinten immer die Kannibalen am Spawnen waren. Jemand schon Erfahrung wie es in 0.03 ist?
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Deep Forum ]•
      Doch, die spawnen ziwschen den zwei Felsen beim Boot. Aber nur sehr selten. Dann kommt da ein 2 Mann oder 3 Mann Trupp, die erstarren sofort (hab da ein Effigie stehen) und werden kurz darauf auch schon von mir angegriffen.
      Ich werd' ihn jagen um die Monde von Nibia, durch den Antares-Mahlstrom und durch die Flammen der ewigen Verdammnis, bevor ich ihn aufgebe!

      Never give up, never Surrender!
      37 Tage. 37 Tage überlebe ich eine Angriffswelle nach der anderen. Vor dem Camp, im Wald... überall stehen große Effigies (die beim speichern unverändert bleiben) sowie tote Kannibalen. Und dann sterbe ich beim herunterlaufen zum Camp wegen eines Baumstumpfs!

      Naja, jedenfalls ist mir beim Streifzug aufgefallen das Gronkh (auch wenn euch der Kerl auf die Nerven fällt) den wohl besten Platz für das Camp hatte.
      Damit ich nicht jedes mal zum Hauptcamp zurück muss, habe ich den dortigen Shelter ein wenig ausgebaut. Defense Walls, Türe, Fenster... einige Logholder und Beete gebaut. Auf der Landzunge ein großes Effigie errichtet, ebenso eines bei der Laufroute der Kannis. Und was war?
      10 Tage lang kamen sie nicht näher. Ich glaube dort ist wirklich ein Magic Spot!
      Ich werd' ihn jagen um die Monde von Nibia, durch den Antares-Mahlstrom und durch die Flammen der ewigen Verdammnis, bevor ich ihn aufgebe!

      Never give up, never Surrender!