Spielarten - wie geht ihr an The Forest ran?

      Spielarten - wie geht ihr an The Forest ran?

      Hallo liebe Waldmenschen,

      nachdem ich in der "Wunschliste" so viele krasse Sachen gesehen habe, wollte ich einfach mal fragen, wie ihr das Spiel überhaupt interpretiert bzw. wie ihr es spielt.

      - Baut ihr ein Fort, als reine Verteidigung gegen die Kannibalen? Nach dem Motto:"Sicherheit zu erst, aber bleiben will ich hier nicht."
      - Oder ein richtiges Dorf, dass durch zukünftige Updates praktisch das autarke Überleben auf der Insel möglich macht.
      - Oder einfach für ein Survivalgame eigentlich unmögliche Bauten wie Hochhäuser usw.
      - Oder wie wärs mit einer Art "Waldläufer", der nur unbefestigte Bauten hat?
      - Oder ein Fort mit einer aggressiven Spielweise, praktisch als Rache für das entführte Kind.

      Ich habe schon so einiges gelesen, das echt spannend klingt. Erzählt mal, wie spielt ihr es?
      Ach ich weiß gar nicht was ich eigentlich immer tue und das meine ich echt ernst ^^ Meist zock ich nicht wenn ich nichts bestimmtes vorhabe und sonst wird gezockt, probiert und rumgefummelt. Eindeutiges Ziel habe ich meist nie außer verschiedene Dinge ausprobieren, Höhlen erforschen, Gebiete angucken und sonstiges.

      LG, die Axt :)
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Deep Forum ]•
      Ich leb' da so mehr oder weniger vor mich hin. Bau mir erst nen kleinen kuscheligen Platz und erkunde dann die Gegend. Wenn ich irgendeinen Ort schöner finde, an ner Klippe, am Strand, ganz versteckt oder sonstwas, dann zieh ich eben um. Meistens dann ein paar Palisaden, aber keine richtige Festung oder sowas :)
      Bin dann sowieso kaum zuhause, ich mag es, die natur bissl zu erkunden und die Kannis zu beobachten.
      das kann ich zwar nicht pauschalisieren, aber ich spiele in der Regel mit der nötigen Vorsicht, heißt:

      1. Nahrung suchen
      2. ersten halbwegs sicheren Rückzugsort bauen
      3. Rückzugsort sichern, Fallen, Feuer und Panicwall (eine wand wo ich drauf komme als letzte Möglichkeit mich zu retten.)
      4. expandieren
      5. Zeichen setzen (effigies)
      6. Erkunden und erobern

      AM ende wechselt sich erkunden immer mit expandieren ab so lang bis den Matschbirnen die Knie zittern. :)
      Hallo, liebe Überlebenden und Baumfreunde,
      ich versuche es meistens mit defensiver Spielweise. Ich gehe den Kanis so weit es geht aus dem Weg. Versuche immer genug zu essen bei mir zu haben und baue mir meist nur kleine Unterschlüpfe mit kleinem Feuer kleiner Shelter (die mit Laub und Stöcken). Wenn es geht immer mit Felsen im Rücken und sehr unauffällig. Das ganze mache ich auf der Insel verteilt, und wandere von einem Punkt zum andern. Wenn Kanis kommen versuche ich zu flüchten.
      Die Unterschlüpfe makiere ich mit der Fahne.
      Bin eigentlich gut damit zu recht gekommen.
      Ich hoffe ich konnte damit weiterhelfen
      Bin über youtube über die 'gronkh" videos gestoßen. Die sind eher ein Erfahrungsbericht als ein guide.
      Aber genau so erging es mir auch beim Spielen, hab erst die ersten drei Folgen gesehen, und der is nun auch schon x Spielstunden weiter.
      Aber im Grunde hab ich mich fast genau so verhalten,..
      - weiß nicht wo das sonst rein passt.
      Bei Neustart des Spiels mache ich folgendes:

      1.Flugzeug ausräumen
      2.ein paar der Koffer am Fluzeug öffne und Zeug's mitnehmen
      3.so schnell wie möglich weg vom Flugzeugwrack
      4.ruhigen Platz suchen und shelter bauen (für mich hat sich die südost Küste dafür als am zweckmäßigsten erwiesen)
      5.vorsichtig Lagerplatz ausbauen und befestigen
      6.Insel erkunden
      7.expandieren (ein 2. und 3. kleineres Lager auf der Insel als Rückzugspunnkt bauen)
      "Never stop a running system!"
      Ich mach es ungefähr so:
      1. Flugzeug plündern mit den Koffern rund herum.
      2. Gute Axt holen
      3. 'Sicheren Platz' suchen (Mitten in den Wald, brauch doch Köpfe für mein Effigie :D)
      4. Über die Insel rennen und mal da und mal da was bauen sodass ich 7-10 shelters habe :D

      Ich baue nichts großes, man muss eh noch öfters neu anfangen da machts noch keinen sinn für mich.

      zweifler schrieb:

      Ich spiele The Forest ähnlich wie den Goat Simulator. Die meiste Zeit lache ich mich über physical Glitches schlapp. Oder ich erstelle minimalistische Bauten und beobachte wie "sinnvoll" die AI damit interagiert.

      Early Access at its finest :D Top Meinung, die ich so bestens unterschreiben kann :thumbsup:
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Deep Forum ]•
      Nö, ich mach das ganz anders...... wenn ich landet bin such ich sofort massig die Geldscheine. Dann geh ich in die erste Gemeinde wo ich find. Dort stell ich 2 ein zum baue un zeig dene wo der Tempel hin soll. Wenns fertig is macht der eine von dene den Foremangrillmeister und der andere ( darf ich ihre Füsse waschen ) den Bademeister. Un dann stell ich noch die rothaarige ein fürn Innendienst in meim Tempel, die macht dann.... naja........ nun gut das ist dann eine andere Geschichte..... ;) :D

      Grüsse :)
      Ich lebe da überall rum irgendwie ...weil ich baue überall auf der ganzen Insel kleine Lager , die ich nach und nach immer weiter ausbaue !
      Bin viel in bewegung und mach mir nen nice day oder night je nach dem.
      Wenn Kannis anrücken wechsel ich das lager und gut ist .... fang mich Doch ^^.
      Thats my way !

      Für Anregungen bin ich offen .
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln:
      Durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.

      Pentium der Zwote schrieb:

      Ich lebe da überall rum irgendwie ...weil ich baue überall auf der ganzen Insel kleine Lager , die ich nach und nach immer weiter ausbaue !
      Bin viel in bewegung und mach mir nen nice day oder night je nach dem.
      Wenn Kannis anrücken wechsel ich das lager und gut ist .... fang mich Doch ^^.
      Thats my way !

      Für Anregungen bin ich offen .


      @Pentium der Zwote

      zu beginn eines neuen Spiels mache ich das ähnlich. Erstmal um die Insel laufen, Zeugs sammeln und ab und zu ein small shelter hinknallen.
      Wenn ich dann alles habe was ich zum Anfang brauche, beginne ich ein Lager zu bauen.
      Das Baumhaus hat mir sehr dabei geholfen den unerwarteten Ansturm der Kannibalen erstmal zu überleben. Steht erst einmal ein geschlossener Palisadenzaun,
      ist der Lagerausbau dann das kleinere Problem. ^^

      LG lost in forest
      "Never stop a running system!"