Der letzte Weckruf ...

    Unser Forum verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung.

      Der letzte Weckruf ...

      Liebe Community,

      The Forest ist nach wie vor ein noch sehr jungfräuliches Spiel. Und mit jedem Patch wird es reifen und irgendwann vielleicht einmal zu den Großen gehören. Da bin ich mir sicher.

      Was dieses Forum betrifft, so habe ich nach reiflicher Überlegung beschlossen, mich aus dem aktiven Geschehen zurückzuziehen. Die, die mich noch aus der Anfangszeit (Anfang Juni 2014) dieser Plattform in Erinnerung haben, wissen, dass ich meinen Beitrag zum gesunden Wachstum dieses Forums geleistet habe. Mit der Zeit habe ich auch gemerkt, dass meine Stimme hier nicht ganz ohne Gewicht war, und man mich für meine Beiträge respektiert hat - für die stattlichen 200 Likes habe ich mich zu bedanken!

      Inständig appellier ich somit auch an alle, die mit Vernunft und Toleranz durch das Leben gehen und bitte ganz einfach um Akzeptanz für mein Handeln.

      Doch ganz ohne Grund für meine Entscheidung möchte ich nicht gehen. Angesichts dessen, was ich in meiner aktiven Zeit und insbesondere in den letzten knapp zwei Monaten hier erlebt habe, ist es mir Bestätigung genug und vielleicht, aber auch nur vielleicht, kann ich durch diese letzten Worte einige Mitglieder etwas wacher rütteln und eventuell auch die Administration dieses Forums.

      Ein Forum kann ohne Regeln nichts existieren - und jeder User, der sich hier neu anmeldet, erwartet einfach instinktiv, dass diese Regeln von jedem beachtet und angewandt werden. Wie es auch in einer Demokratie üblich ist, gibt es zur Einhaltung dieser Regeln die entsprechenden Organe. Normalerweise sollten diese Organe ihre Funktion von allein erkennen, denn dazu wurden sie ursprünglich eingesetzt.

      Nun ist es hier leider gottes so, dass z. B. dieAxtimWalde längst vergessen hat, weswegen sie hier ist. Beiträge in Hülle und Fülle ist gut und schön, auch der Ansporn, den er allen Usern gleichermaßen gibt ist löblich und förderlich für ein gutes Klima. Doch es ist nichts anderes als eine Maskerade, das musste ich nun schmerzlich erkennen. Ein konkretes Beispiel, wonach hier immer gern gefragt wird: Man möge mir erklären, weshalb sich dieAxtimWalde in privater Konversation zu mir abgewandt hat, nachdem ich schon einmal die fehlenden Handlungsstruktur angezweifelt hatte, nur um sich mir anschließend wieder zuzuwenden, als dieAxtimWalde merkte, dass er auch bei anderen nicht vorankam? Ich erwarte keine Antwort von ihm oder irgendeinem anderen. Zweites Beispiel: Ein ehemaliger User namens Souldrinker, der nicht nur die Shoutbox für sein Sekunden-Tipp-Anfall nutzte, durfte dies 24 h am Tag ohne nach außen hin dafür geschelten zu werden. Ja und das nur, weil er modden kann und ich kann es nicht. Was tut dieAxtimWalde - sie tut nichts. Auch lange lange Zeit auf Bitten einiger User hin kam da nichts. Und das nur, weil er modden kann und ich kann es nicht. Meine Schlussfolgerung: wer modden kann, ist immer herzlich willkommen und besitzt Narrenfreiheiten - ich, die nicht modden kann, muss sich das Gespamme in der Shoutbox gefallen lassen. Aber wehe dem, ich habe mal ein Anliegen - plötzlich fühlt sich dieAxtimWalde für niemand mehr zuständig.

      Ein weiteres Beispiel für massive Ungereimtheiten und das zweifelhafte Vorgehen der Obrigkeit? ProfessorGast, den ich als konstruktiven und rationalen User kennengelernt habe, war einmal Moderator für eine bestimmte Sektion des Forums. Weil er der bislang einzige war, der sich für andere eingesetzt und seine sachliche Meinung geäußert hat, wurde er abgestraft, dass er mit dieAxtimWalde einen Disput hatte, in dem man ihm seinen Moderatoren-Posten entzog. Da stell ich mir ganz ehrlich die Frage: trau ich mich eigntlich irgendetwas zu sagen, was mich am Forum stört? Nein, denn ich muss ja mit einer Degradierung rechnen ... ach Moment, ich bin ja nur einfache User, die Konsequenz wäre für mich sogar noch fataler. Auch andere unterlagen für ihre offene Meinung schon so manchen Hate-Attacken. Und, was ich am bemerkenswertesten finde, dass ich von anderen Usern per PN vorgewarnt werde, mit wem ich mich besser nicht abgeben sollte.

      Es steht mir nicht zu, diese Namen hier zu erwähnen, denn die jenigen wissen es selbst ganz genau und ich denke - wenn dieses Forum ein offenes Ohr benötigt, dann sollte dies nach oben hin offen sein und nicht nur auf einer, der untersten Hierrachieebene. Deshalb ist dies ein offener Appell an die Führungsebene, die sich in ihren Likes sonnt und diejenigen, die sich so gut wie nie sehen lassen.

      Liebe Community, ist es euch wirklich egal, dass die Leute vergrault werden, die ordentliche Beiträge zum Forum geleistet haben? Dafür, dass andere immer besser dastehen, darf man die einfachen Regeln einer Netiquette und schon gar nicht den Realismus vergessen. Es ist mir tatsächlich zu wider geworden, hier irgenetwas (aus meiner Sicht) Sinnvolles beizutragen - es stößt immer und immer wieder auf taube Ohren.

      Und nein, ich meine damit nicht meine Geschichten, die haben mit der Forenstruktur rein gar nichts zu tun. In meiner Persönlichkeit liegt auch mein Drang zum Schreiben von Geschichten und insbesondere der für Gerechtigkeit. Wie kann ich mich als Teil einer Community sehen, die mich zwar für meine 'Kunst' lobt, für meine offene Meinung aber missachtet? Onkel Duden hat da ein sehr böses, aber treffendes Wort für gefunden - doch ich werde es nicht offen aussprechen, denn ich beleidige niemand - Ich berichte nur von meinen Erlebnissen und bewerte sie - das ist die freie Meinungsäußerung: Danke liebe Bundesrepublik.

      In diesem Sinne möchte ich mich nochmals bei allen bedanken, die mir beigestanden, die mich respektvoll behandelt und mich toleriert haben, die mich zum Lachen und zum Verzweifeln gebracht haben. Und bei allen, die bis hier hin noch nicht eingeschlafen sind und meine Entscheidung ein kleines bisschen nachvollziehen können ^^

      Gehabt euch wohl ...
      KiiZuuRaa
      Schade, dass du dich gerade jetzt zu diesem Schritt bewegst.

      Wir sind Intern bereits an diesen Themen dran und haben einige Änderungen vor - schade, dass du dich von uns lossagst.
      Wir sind uns unserer Aktuellen Situation mehr als Bewusst und nehmen diese nicht auf die leichte Schulter,
      du hättest dich auch gerne bei gewissen Streitigkeiten mit bestimmten Mods auch an mich wenden können -
      dieses Angebot besteht natürlich für jeden User hier, ich habe für jeden ein offenes Ohr.
      Hoffentlich bleibst du und doch noch erhalten, ich würde dich Hier sehr Vermissen!
      Intelligenz schützt nicht vor Dummheit.
      Akzeptieren ja, verstehen nein. :)
      Ich hab keinen Plan was hier mit wem und warum abging, will ich auch garnicht wissen.
      Ich seh das so, das ist nen Forum für nen Game.
      Wenn ich Bock hab bin ich da, wenn nicht dann bin ich woanders.
      Wenn ich was zum Spiel wissen will frag ich hier nach und weiss das ich hilfe bekomme, damit ist das Primäre Ziel meines Aufenthalts erfüllt und ich kann zufrieden einschlafen. :)
      Ich bleibe, weil sein wa mal ehrlich, ans Bein pissen kann mir hier eh keiner, dafür bin ich hier zu Anonym.
      Aber das ist ne andere Story.
      Zum Thema: Machs gut und höre niemals auf zu Streben. :)


      „QUAK? QUAK! QUAAAK? QUAK!“ - Innerer Monolog einer schizophrenen Ente mit ihrem Frosch.
      Schöner Beitrag und Schade das du diese Entscheidung triffst.
      Ich persönlich habe jetzt kein Proplem mit Walde aber ich weiß ja auch nicht was zwischen euch vorgefallen ist.
      Ich hoffe das sich das ganze doch noch irgendwie klären lässt.

      Und ich hoffe auch das Walde sich nicht als solch einer Entpuppt der seine Rechte ausnutzt um für sich Vorteile zu verschaffen.
      Aber ich habe auch kein Recht da meine Meinung Kund zu tuhn da ich nichts mitbekommen habe ^^

      Wir beide sehen uns ja noch im Miscreated Forum :)
      Wünsche dir alles erdenkliche gute.

      Ghosztmind-
      Wenn du die Luft nicht bezahlst vergasen sie dich --
      Ich finde es schade, dass du es verlässt, aber ich kann dir nur für deine Zeit bei uns danken!
      Es war immer erfrischend und unterhaltsam mit dir ein Gespräch zu führen und über diverse Themen zu plaudern! Ich bin schlecht in langen Abschieden also fasse ich es kurz.
      Ich werde dich vermissen gute Kiizu aber ich wünsche dir alles Gute und viel Spaß auf den Wegen auf denen du in Zukunft wandeln wirst!

      Mfg Tobi
      Liebe @KiiZuuRaa :)

      Mit "Weckruf" hast du diesen Thread sicher bestens tituliert, hat er mich auch dementsprechend stark getroffen, was wahrscheinlich auch deine Absicht war. Ich tue mir zwar schwer damit, glaube aber deine Reaktion verstehen und nachvollziehen zu können. Leicht ist es wie gesagt nicht, denn so offen wie du dich mir in unseren Konversationen mitgeteilt hast, so sehr ging ich auch davon aus, dass man zuerst über alles offen reden kann bevor man sich distanziert.

      Die Distanz, die sich zwischen uns plötzlich aufgetan hat, wurde mir wie vorhin erwähnt schlagartig klar, als ich diesen Thread gelesen habe. Bis dorthin konnte ich nicht verstehen warum du unsere erste Konversation verlassen hast und in weiterer Folge dann auf meine zweite gar nicht mehr reagiert hast. Mittlerweile weiss ich es und kann die Traurigkeit darüber, dass ich nicht aus meiner eigenen Haut konnte, gar nicht in Worte fassen. Was wir zwei miteinander erfahren hatten und durften, jedoch beide nie erklären konnten, war etwas sehr Rares, das sich nur selten ergibt. Etwas das tief ins Herz geht und tief aus dem Herzen kommt, geöffnet und sensibel. Dass dich meine Ruhe, die ich bis vor kurzem nicht mal selbst ansatzweise in Worte fassen konnte, auf eine Art und Weise in Angst versetzt hat, von mir wortwörtlich verarscht zu werden, verstehe ich erst jetzt.

      Auch hätte ich die Erwähnung bezüglich Cholerik viel ernster nehmen sollen anstatt blauäugig und automatisch vom Besten auszugehen. Aber hier tu ich mir auch schwer da ich weiss wie hoch die Wahrscheinlichkeit, dass man negative Gedanken materialisiert, ist und eher das Gute im Menschen sehen und fördern möchte als das Gegenteil. So schwer wie dieses Gegenteil auszuführen für mich ist, so schwer ist es auch objektiv und/oder rational zu sein, wenn auch ich mich öffne, dabei genauso verletzlich. Auch wenn man es nicht beabsichtigt, kann es vorkommen, dass Worte oder gewisse Handlungen, dennoch verletzen. Als mich eine von diesen, von dir nicht direkt beabsichtigten, Situationen traf, ging ich auch hier davon aus, dass du verstehst wenn ich emotional etwas Zeit benötige um das zu verarbeiten. Kennst du das vielleicht wenn dir die Zeit im Nacken sitzt, du dich fürchtest davor, dass irgendetwas Blödes passiert, aber noch nicht darüber reden kannst, nicht weisst, was du machen sollst? So ging es mir mit jedem Tag, der voranschritt, da ich dich weder warten lassen, noch von dem, woran wir immer Freude hatten, fernbleiben wollte. Immerhin war mir immer wichtig, dass ich dir mindestens 1x am Tag was Tolles überlassen kann, wusste ich doch wie sehr es dich erfreut. Ich hatte nicht weniger Angst als du.

      Im schlimmsten Fall wäre ich noch davon ausgegangen, dass wir uns fangen, sollte mal jemand stürzen und nicht mehr selbst herauskommen, keinesfalls aber der Furcht Raum verleihen würden. Aus Angst wurde Mistrauen, aus Mistrauen Abneigung und so wird aus Liebe und Frieden der Krieg, in dem es Sieger nicht gibt :( Das Einzige was mir soweit noch bleibt während ich den Text hier schreib, sind Erinnerungen an unsere beste Zeit. Ich wünschte mir du hättest mehr auf dein Herz gehört statt auf den Kopf, so wie auch ich es nun ein letztes Mal gemacht habe. Nicht um das klassische letzte Wort zu haben, "einen drauf zu setzen" oder sonst einen destruktiven Blödsinn, sondern um dir zu sagen es tut mir leid, um zu sagen ich versteh dich, um zu sagen ich vermiss dich.

      Liebste Grüße, deine Axt


      PS: Du hast seit Beginn zu den ganz Großen hier gehört, nicht nur für mich!
      PPS: Vor längerer Zeit batst du mich darum etwas Persönliches von dir weder irgendwo zu erwähnen, noch weiterzusagen oder sonst was. Nur ein Super-Moderator und ein Administrator wissen, worum es sich handelt, aber nicht was es ist. Dein Geheimnis ist noch immer vertrauensvoll in meiner Sicherheit was sich auch nie ändern wird :)
      PPPS: Da wir über eine starke emotionale Verbindung verfügen, treffen wir uns sicher im nächsten Leben. Lass es uns dort dann nochmal probieren, ich freu mich schon auf dich :)
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Deep Forum ]•