Rebreather und die Höhlen

    Unser Forum verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung.

      Rebreather und die Höhlen

      Ich habe ein kleines Strandhaus genau neben dem Anker errichtet und als ich mich gut genug gerüstet hatte, war mir nach einer Expedition in die Tiefer einer der nahe gelegenen Höhlen.


      Ich stelle mich also genau vor den Anker und laufe in den Wald hinein. Das eindeutige Zausen und Pfeifen zeigt mir den Weg zu einer Höhle, deren Eingang unterhalb eines kleinen Hügels liegt. Der Eingang wird von einer gut 5 Mann/Frau starken Truppe bewacht. Anlegen will ich mich nicht mit denen - die Chance einen derartigen Kampf zu überleben ist sehr gering. Sie trotten von dannen und so ist mir der Zugang zur Höhle möglich.


      Der Gang ist sehr schmal und da es sehr dunkel ist, nutze ich den vermeintlichen "Bug" des Rebreathers und erhelle die Umgebung.
      Zwei von den halbnackten Höhlenwachen begrüssen mich und machen direkt die Bekanntschaft mit aus dem Meer gefischten Boozes, allerdings auf der Haut und nicht im Magen. Sie sterben offensichtlich an Verbrennungen und so ist der Weg frei zu dem mit Kreuzen gespickten Zaun, der einen Abzweig der Höhle absperrt.

      Auf der anderen Seite erwartet mich ein weiterer Gang und hier finde ich ein altes Kruzifix.
      Ich steige per Seil ind das Loch hinab und auf der Zwischenebene angekommen benutzte ich das andere Seil, welches mich tiefer in die Höhle bringt.
      Ein paar verweste Taucher entdecke ich hier und bedanke mich ganz artig für deren Luftkanister die ich brauchen werden.


      Schon stürze ich mich in das kalte Nass und erkunde, ahne, "ertaste" meine Weg. Ich stelle mir die Frage ob das grünliche Licht des Rebreathers wirklich ein Bug ist, denn diese Lichtquelle braucht man hier, sonst würde man unter Wasser gar nichts mehr sehen.

      In der Zwischenhöhle -die voll ist mit Tropfsteinen- gibt es nicht viel zu erkunden. Es liegen reichlich Flares herum und ich nutze die Zeit um mich an einem Feuer aufzuwärmen, bevor es die nächste Etappe entdecken zu gilt.
      Wiederim Wasser erreiche ich irgendwann den grüßenden Kumpel in einer weiteren Höhle. Hier ist aber dann Ende. Offensichtlich wird hier noch gebaut denn eine schwarze Wand signalisiert nicht den freien Fall, sondern wirkt eher als Vorhang.

      Ich bin gespannt wie es in den kommenden Patches hier weitergeht.

      JudgeSauter wrote:

      ich nutze die Zeit um mich an einem Feuer aufzuwärmen, bevor es die nächste Etappe entdecken zu gilt.


      Echt Du konntest ein Feuerchen machen? Bei mir ging da gar nichts und ich mußte alle meine Heal Goodies verwenden, das ich nicht sterbe. Bin grad noch rechtzeitig zurück gekommen. :D

      Und das man mit dem Tauchgerät keine Licht mehr braucht in den Höhlen, finde ich sehr praktisch, nur das die Sicht unter Wasser verschwommen ist, finde ich blöd. Schließlich ist es ja eine Tauchmaske die man aufhat.
      Das Feuer funktionierte nur an wenigen Stellen. An anderen Stellen ist nach wie vor das Problem dass die Höheneinstellungen nicht stimmen. Das ist sehr ärgerlich, denn gerne hätte ich mich länger in den Höhlen aufgehalten um alles genau zu erkunden. Kann mir kaum vorstellen, dass sich dort keine anderen Sachen verstecken.

      EDIT
      Stelle gerade fest, dass das von mir gefundene Kruzifix nicht im Inventar auftaucht. Schade.

      Post was edited 1 time, last by “JudgeSauter” ().