Meine Erlebnisse im Schwarzwald (nein, nicht in Badenwüttenberg).

    Unser Forum verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung.

      Meine Erlebnisse im Schwarzwald (nein, nicht in Badenwüttenberg).

      Ich werde meine Erlebnisse hier verfassen, kurz und Stichaltig Aber amüsant.^^
      Aber er können auch traurige Sachen vorkommen.

      Tag 1- Wie bin hier hierher gekommen? Scheint kein Telefon zu geben, nur blödes Gestrüpp und überall Wildnis :cursing: . Und mein Sohn scheint auch verschwunden zu sein.
      Memo an mich: "Ich spiele nie mehr verstecken mit ihm." :S

      Hab gedacht da wäre jemand, den ich fragen könnte wo ich bin. Ist aber auch auf mich losgegangen und hätte mir beinahe die Hand abgebissen! hab ihn ein nettes grinsen verpasst. X(

      hab einen weiteren überlebenden getroffen. Aber er weiß auch nicht wo wir sind, sprach nur english. Aber ich habe einigermaßen mit ihm kommunizieren können. :)

      haben ein nettes Haus auf den Bäumen gebaut, aber draußen höre ich furchterregende Schreie. Ich trau mich nicht das Baumhaus zu verlassen. :/

      Tag 2 - Mein Freund ist nirgends zu sehen, ich fürchte das er längst nicht mehr am Leben ist. :(

      -ALTER!!! mir ist fast das Herz stehen geblieben ich als die Vögel aufgeschreckt habe. 8|

      Tag 3 - Jetzt muss ich allein meine Basis aufbauen, ich vermisse den Kerl jetzt schon. ||

      Tag 4 - Wenn diese Kannibalen die ich gesehen habe, ihn gefressen haben, verpasse ich den eine neues Grinsen.
      X(

      Tag 5 - War auf der Suche nach wichtigen Gegenständen wie Wasser und Essen. Bin dabei auf ein altes Segelbot gestoßen. Hatte etwas Angst das es zum Teil auf dem Wasser war und ich nicht wusste ob es Haie hier gibt, aber schließlich war die Neugier größer.

      -Hab viele Bilder gefunden und auch eine Leich an Bord, war kein Schöner Anblick. X/

      -Anscheined bin ich nicht der einzige der auf dieser Insel verschollen ist. Auf einen der Bilder ist ein... ich weiß nicht wie sowas groteskes nennen kann. Ich werde in Zukunft eine Fackeln neben mir behalten wenn ich schlafe. :/

      Tag 6- Die Kannibalen hab mich auf den Schiff gesehen, aber Zum Glück hab ich was zum Essen gefunden. werde mal richtig ausschlafen können.
      Wenn nur dieses Geheule nicht wäre!!! :S
      Ich hätte die Granate mitnehmen sollen die meine Sohn ins Flugzeug mitgenommen hat.

      Memo an mich: "Lass nie wieder deinen Sohn mit Bomben spielen."

      Post was edited 6 times, last by “Liquid Light” ().