récréation en forêt

    Unser Forum verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung.

      récréation en forêt

      Guten Tach!

      Man Ruft mich Elmo, bin 26 jähriger Hauptstädter und zocke das Wäldchen seit der 0,2, drauf gekommen bin ich leider durch Gronkh, heute kann ich mir seine LP´s nicht mehr ansehen weil ich dann immer das Gefühl habe ihn da wegschubsen zu müssen um ihm zu zeigen wie man The Forest zockt.
      Was noch?!
      Ich spiele aus Prinzip ohne Mod´s und hoffe dringend das nen Multiplayermodus implementiert wird, da das zu zweit wahrscheinlich noch geiler kommt!

      Andere Hobbys hab ich wohl, nur haben die wenig gemeinsam mit Spielen oder auch nur nen PC...
      wer da näheres Wissen will muss fragen. 8|

      The Forest ist erst mein zweites, oder drittest `Exzessives Game` davor hab ich Jahre lang Die Stämme gezockt, auch relativ Erfolgreich bis ich irgendwann die Schnauze voll hatte. :D

      Elmo.

      p.s. Immer fragt, ich bin wie ein Buch..


      „QUAK? QUAK! QUAAAK? QUAK!“ - Innerer Monolog einer schizophrenen Ente mit ihrem Frosch.
      Im Bezug auf den Namen?!^^
      LeMortHomme, der Tote Mann war im ersten weltkrieg an der Westfront eine schwer umkämpfte Höhe die insgesamt 16 Mal erobert wurde, die Verluste waren, sagen wir mal `üppig`.
      Nach dem Krieg wurde die Anhöhe erneut vermessen und hatte durch das ständige Bombardement etwa 17 Meter höhe verloren.
      Mein Avatar ist das Denkmal daran...
      Damit kommen wir schon zu meinen Hobbys, erste Passion, Erster Weltkrieg, grossteils Westfront und Kriegstagebücher.
      2 Passion ist Kunst während der renaissance, Sakrale kunst find ich einfach Wunderschön!
      3 Passion, Astronomie NICHT Astrologie.
      und last but not least, Lesen, so richtige echte Bücher, manche kennen das sicher noch.. :D


      „QUAK? QUAK! QUAAAK? QUAK!“ - Innerer Monolog einer schizophrenen Ente mit ihrem Frosch.
      Ein herzliches Willkommen auch von mir :)

      Oh, Astronomie! Ist wirklich ein unendlich interessantes Thema :)
      Und .. es gibt tatsächlich noch Menschen, die Bücher kennen ? Das lob' ich mir :D Es kommt mir vor, als ob ich immer mehr Menschen kennen lerne, die nie mehr als die Gebrauchsanleitung ihrer Ps3 (immerhin!) gelesen haben :D Da werd' ich immer ganz komisch angeschaut, wenn ich erwähne, dass ich allein von meinem Lieblingsautor ein paar Zehntausend Seiten gelesen hab, was nicht unbedingt viel ist :)

      Ansonsten : Viel Spaß im Forum :)

      Dom schrieb:

      Es kommt mir vor, als ob ich immer mehr Menschen kennen lerne, die nie mehr als die Gebrauchsanleitung ihrer Ps3 (immerhin!) gelesen haben :D


      Wie mich das erinnert an das letzte heftige Erlebnis meinerseits: Kumpel von mir, sein Neffe und die dazugehörigen Freundinnen hocken in der Bude vom Kumpel von mir, ich grade kurz vorbeigekommen da Kumpel allen Versammelten seinen neuen 55er Fernseher zeigen musste. Frisch ausgepackt also gings ran: An nicht ein einziges Mal die Anleitung gelesen, geschweige denn bis aufs Auspacken berührt. So kam es also, dass er und sein Neffe über eine halbe Stunde versuchten den Fernseher am Standfuß zu montieren. Die Mädels saßen nur daneben, ich stand daneben - kopfschüttelnd im Kollektiv darüber was die Mannsbilder mal typisch wieder für Zeug fabrizieren. Und genau so kam ich mir auch vor - wie einer von den Mädels, denn für mich führt vor jeder Inbetriebnahme oder genaueren Betrachtung der Weg immer zuerst in die Anleitung eines Produktes - ganz gleich wie "ach so logisch" etwas scheint. Gegen Hilfe ist doch nichts zu sagen, doch anscheinend wohl aber wenn das Ego dann nicht richtig protzen kann :D

      Und oh ja, Bücher und anderes Material, das man tatsächlich noch mit Händen berühren kann, sind keine Seltenheit - nur die Menschen, die diese Lieben teilen, haben sich von all dem Mumpitz der Neuzeit zurückgezogen. Finden muss man sie und wie man sieht kommen sie manchmal auch so auf einen zu :)
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Deep Forum ]•
      Jaa, das ist einfach ein männlicher Urinstinkt. Genauso wie das penetrante Beharren darauf, niemandem nach dem Weg zu fragen, denn : "Ich find' den Weg zum Hotel schon, ich brauch keinen zu fragen!" :D Ist bei manchen mehr, bei anderen weniger ausgeprägt :D


      Es glaubt mir einfach keiner, dem ich verrate, dass Bücher mitunter spannender sein können, als so mancher Film. Dabei muss ich es wissen, ich bin sowohl Film- als auch Bücherenthusiast :D Meinen eventuellen Kindern werde ich definitiv einige Bücher vor dem ersten Tablet/Pc oder was dann gerade in sein wird, schenken :D
      Bücher sind sonderbar...^^
      Bücher zerstören alles!!! X/
      Wer erst den Film schaut und dann das Buch liest hat da freude dran.
      Wer es andersrum mach wird den Film wahrscheinlich nicht mögen..
      Genau wir bei spielen, bsp.
      Metro 2033, ich hab erst das Spiel gezockt, und Gott weiß ich hab es Geliebt!
      Dann hab ich die Bücher zur Hand bekommen, jetzt hasse ich das Spiel! ||

      @Dom, 10000 seiten, mhm sind gut 12 Bücher, frag mal meine Frau, die liest allein im Monat sicher 15000 Seiten weg.. :D


      „QUAK? QUAK! QUAAAK? QUAK!“ - Innerer Monolog einer schizophrenen Ente mit ihrem Frosch.

      DieAxtimWalde schrieb:

      denn für mich führt vor jeder Inbetriebnahme oder genaueren Betrachtung der Weg immer zuerst in die Anleitung eines Produktes - ganz gleich wie "ach so logisch" etwas scheint. Gegen Hilfe ist doch nichts zu sagen, doch anscheinend wohl aber wenn das Ego dann nicht richtig protzen kann


      ... na da biste ja ein willkommener favorit für die insel, da hoffe ich für dich, daß es dort ne anleitung gibt, wie man überlebt ^^

      "Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts klappt. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß warum"
      @Dom, 10000 seiten, mhm sind gut 12 Bücher, frag mal meine Frau, die liest allein im Monat sicher 15000 Seiten weg..


      Ja eben, es hört sich viel an, aber man hat's einfach schnell hinter sich gebracht, wenn die Bücher nur gut genug sind :D

      Metro 2033, ich hab erst das Spiel gezockt, und Gott weiß ich hab es Geliebt!Dann hab ich die Bücher zur Hand bekommen, jetzt hasse ich das Spiel!


      Dann muss das Buch ja wirklich unglaublich gut sein :O Aber ja es ist eben (noch??) so, dass Spiele zwar sehr intensiv und gut sein können, aber dennoch reicht dieser Grad eben nieemals an die Intensität eines guten Buches ran :D

      LeMortHomme schrieb:

      10000 seiten, mhm sind gut 12 Bücher, frag mal meine Frau, die liest allein im Monat sicher 15000 Seiten weg.. :D


      Also genau jetzt weiß ich Bescheid darüber, dass mich meine Frau bescheisst :D Müssen wohl diesselbe teilen wies aussieht xD 4 Bücher in nicht mal einer Woche weg letztens wieder wo ich mir dachte "Harch Gottchen, soviel kann doch kein Mensch bunkern wie du liest" :D
      Von mir verfasste Beiträge befinden sich unter der Creative Commons Lizenz 3.0
      •[ Profil im The Forest Forum & Profil im Stranded Deep Forum ]•
      Ich muss zugeben manchmal macht mir das Angst, wenn sie soviel liest..^^
      Wenn ich zur Arbeit los muss ist sie am lesen, wenn ich nach hause komm ist sie schon am nächsten Buch, das kann nicht Normal sein!
      Die bücher müssen dann ja auch noch auf ihrem Blog rezensiert werden und sowas.
      UND das JEDEN TAG!!
      Mal davon abgesehen das mir das Bücherregal sorgen macht weil das so durch hängt. :|

      Edit:

      jACKpOt RK schrieb:

      Herzlich Willkommen hier, tut gut ein weiteres Mitglied mit Verstand begrüßen zu dürfen (neben allen anderen Intelligenzbestien hier). :)


      Hört sich wie nen Wink mit nem Zaunpfahl an. :thumbsup:


      „QUAK? QUAK! QUAAAK? QUAK!“ - Innerer Monolog einer schizophrenen Ente mit ihrem Frosch.
      schön das ich gefalle^^
      apropro fallen, das ist mit meiner letzten katze passiert..
      die war bisschen bekloppt, die konnte bei uns immer im neubau im vierten stock zum nachbarbalkon schleichen, bis sie runterfiel.. :D


      „QUAK? QUAK! QUAAAK? QUAK!“ - Innerer Monolog einer schizophrenen Ente mit ihrem Frosch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „LeMortHomme“ ()