Angepinnt Bau-Guide

    Unser Forum verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung.
      --Baustelle-- Neue Version für 0.06 kommt in wenigen Tagen

      Dieses "Tutorial" bezieht sich momentan auf Version 0.04, bei wichtigen Änderungen im Bausystem wird es hier entsprechend angepasst.
      Es ist eher als eine Sammlung wissenswerter Fakten und Bugs zum Baubereich gedacht und soll später zu einer Art FAQ für eigene Konstrukte werden.
      Vieles ist längst bekannt und kann auch selbst schnell heraus gefunden werden; es soll gleichermaßen für Anfänger und Fortgeschrittene brauchbar sein.
      Konstruktive Kritik bzw. Verbesserungsvorschläge/Ergänzungen sind jederzeit willkommen! Wie das Game selbst ist das hier noch eine Alpha-Version ;)

      Zum Thema Treppenbau empfiehlt sich dieser schöne Beitrag von jok3r: forum.survivetheforest.net/Gui…uide?postID=9924#post9924
      Um interessante Bauwerke zu bestaunen: Schaut bei opteuz vorbei, unserem Baumeister :)

      Kürzel:
      BP = Blueprint(s) (dt. = Blaupause bzw. Konstruktionsplan)
      PF = Plattform(en) (Zu finden auf Seite 2 der Custom Buildings)
      SI = Snap-In (Einrast-Funktion)
      WE = Wandelement(e) (auch Türen und Fenster)

      Die Einrast-Funktion ist Segen und Fluch zugleich. Für das exakte Bauen von Gebäuden ist sie leider (noch) kaum zu gebrauchen, es entstehen zwischen den Bauelementen gerne Spalten und mehrere Elemente in die Höhe gebaut werden mit der Zeit oft schräg - außerdem sind die Möglichkeiten begrenzt und es gibt noch einige Bugs. Sie ist besonders für einfache Palisaden sehr gut zu gebrauchen, so kann auch auf schrägem Untergrund gerade gebaut werden, sofern der BP des ursprünglichen Elements gerade ist.

      Handhabung:

      Je nachdem, wie die BP anvisiert werden, ergeben sich verschiedene Möglichkeiten. Bei WE kann vertikal und horizontal bzw. im rechten Winkel angebaut werden. Es gilt zu beachten:

      1. SI funktioniert nur bei BP, nicht bei fertig gebauten Elementen.

      2. Böden/Dächer aus Baumstämmen:
      Horizontale BP (WE als Böden/Dächer) können bisweilen nur im "Erdgeschoss" angeheftet werden, ab dem 2. gestapelten Wandelement kann also nicht mehr horizontal gebaut werden - außer mit einemm Trick (siehe Punkt 7). Bei Türen und Fenstern kann (noch) kein Dach gebaut werden (soweit ich mich richtig entsinne).

      3. BP entfernen:
      Wird ein angehefteter BP wieder entfernt (Taste C seit v0.04), so kann an diesem Element (an dem es angeheftet war) SI nicht mehr genutzt werden.

      4. SI an Ecken:
      Wird per SI um die Ecke gebaut, kann bei keinem der beiden Eckelemente keine Überdachung nach innen gebaut werden (Bug). Baut man an dem zuletzt gebauten Eckelement jedoch nochmal eine Ecke nach innen , funktioniert die Überdachung an diesem zuletzt gebauten Element:
      Wird an den senkrechten WE zuerst horizontal angebaut, funktioniert danach auch die Eckanbindung. Decken bzw. Böden sollten also schon vor den Ecken gebaut werden.

      5. PF nahe an WE:
      Werden WE-BP nahe an bestehende PF-BP gebaut, so werden diese PF-BP durchlässig und sind nicht mehr stapelbar. WE sollten von daher immer erst am Ende gebaut werden, sofern ein Gerüst aus PF z.B. als Boden oder Decke zum Einsatz kommen.

      6. WE auf PF:
      WE können auch auf PF gebaut werden und umgekehrt, dies erzeugt eine andere Höhe als gestapelte Elemente der gleichen Art und kann mitunter sehr praktisch sein.
      An normal gestapelten PF gebaute Treppen neigen dazu, beim Übergang zur letzten PF etwas zu niedrig zu sein, was sich oftmals nur durch mühsames springen überwinden lässt.
      Bei diesem Beispiel wurden auf eine PF zwei WE und wieder eine PF gebaut; eine angrenzende Treppe, die mit normal gestapelten PF gebaut wurde, ist dadurch auf der Höhe der Wand-PF:

      Wie man hier sieht, passt es allerdings nicht an den Ecken:

      7. Schwebende-Elemente-Trick:
      Wird ein anvisierter BP mit C entfernt, während ein BP ausgewählt und per SI eingerastet ist, so wird der gewählte Blueprint frei platzierbar. So kann z.B. bei einem horizontalen WE eine frei schwebende, ebenfalls horizontale Wand platziert werden. Dies funktioniert ebenfalls mit Plattformen oder Treppen, indem der darunter liegende PF-BP entfernt wird. Visiert man allerdings mit einem dadurch entstandenen "freien" Blueprint wieder etwas mit SI an, so kehrt es in die normale Position zurück. SI funktioniert (bedingt) auch bei solch geschaffenen freien Elementen. Frei schwebende Elemente sind jedoch nicht mit R drehbar und mitunter nur sehr schwer richtig zu platzieren.
      Spoiler anzeigen
      Hier muss noch etwas näher an den BP gegangen werden, damit die benötigten Baumaterialien erscheinen Nach dem Tastendruck auf C schwebt das Element nun in der Luft

      8. PF einfach stapeln:
      PF sind als BP mit einiger Hüpferei begehbar, mit einer BP-Treppe davor geht es scheinbar einfacher, auch schräg hüpfen kann helfen. Steht man auf einem PF-BP und richtet die Kamera nach unten auf die Füße, kann einfach in die Höhe gestapelt werden. Hierzu macht man am Besten einen kleinen Sprung, bevor E gedrückt wird - sonst wird man gerne an den Rand der PF geschoben.
      Spoiler anzeigen
      Es Kann beliebig hoch gestapelt werden...

      9. Vorsicht bei gestapelten WE:
      Gestapelte Wandelemente neigen sich langsam (bei vielen Etagen) auf die eine oder andere Seite, egal ob mit SI oder frei gebaut. Ein exaktes Bauen in die Höhe ist somit leider kaum machbar. Eine 180° Drehung des untersten BP kehrt die Neigungsrichtung um. Bevor also sehr hohe Wände gestapelt werden, sollte man probeweise prüfen, ob sich diese nun nach innen oder außen neigen.
      Spoiler anzeigen
      Hier sieht man deutlich den Unterschied, wenn die unterste Wand in eine andere Richtung gebaut wurde...

      10. Überlappende Ecken in der Höhe:
      Bei stark überlappenden, frei gebauten Ecken kann es vorkommen, dass ein WE an dieser Ecke (wenn hoch gebaut wird), plötzlich nicht mehr stapelbar ist - hier hilft nur ein Neubau dieses Wandabschnittes. (Womöglich waren bei mir auch PF-BP in der Nähe schuld?)

      11. Indirekte Beleuchtung:
      Soll ein Gebäude indirekt von unten beleuchtet werden, empfehlen sich zwei aufeinander gestapelte PF als Boden. Auf der unteren Ebene kann dann einfach ein stehendes Feuer gebaut werden, welches nicht über die obere Plattform hinaus ragt und es gibt auch keine Verbrennungen. Das Anzünden ist trotzdem möglich, auch wenn kein E erscheint.

      12. Treppengeländer / schräg bauen:

      Mit der "Frei-Bauen-Technik" (siehe 7.) sind natürlich auch schräge Wände möglich, z.B. als Treppengeländer. Sie sind allerdings nur auf kurze Distanz per SI verknüpfbar, für längere Treppen muss man jedes schräge WE wieder neu erschaffen. Es sollte natürlich ein recht steiles Gefälle in der Nähe sein, um den 45° Winkel zu ermöglichen.
      Spoiler anzeigen
      Hier braucht es viel Fingerspitzengefühl, ist aber einfacher als gerade Dächer zu bauen


      edit: Das Wichtigste vergessen: Lobpreisungen müssen nicht sein, Verbesserungsvorschläge sind mir lieber.

      Disclaimer: Steht natürlich zur freien Verfügung (GPLv3.0 - nicht für kommerzielle Zwecke gedacht) und darf ohne weitere Genehmigung ins Englische oder sonstige Sprachen übersetzt werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Anuki“ ()

      Servo schrieb:

      Ich versteh das nicht , bei mir im Spiel gibt es garkeine Einrast Funktion , bzw. sie ist mir noch nicht aufgefallen.
      Von alleine wenn ich die Wände aneinander baue kommt nichts , hab jede Taste schon gedrückt , auch nix.
      Ich kann ebenfalls keine BPs mehr mit C löschen :(
      Hello again ^^
      hier auf diesem Bild z.B. siehst Du das "Einrast-Symbol" das erscheinen sollte sobald man richtig steht.
      (wie bei 1,2 oder 3 :ob ihr wirklich richtig steht seht ihr wenn das Einrast-Symbol angeht: )
      ..ist also keine speziele Taste, wie immer mit E bestätigen.(funktioniert nur mit Blaupausen nicht an fertigen Wänden)

      Hast Du zufällig Templars Mod drauf? denn da ist "Gebäude löschen" auf der X Taste
      ansonsten sollte es eigentlich auf C sein

      Glück auf!
      ☺sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht☻
      Dass mit dem Wände übereinanderstapeln hab ich ja jetzt geschnallt ,aber ich verstehe immernoch nicht wie man so brücken baut bzw die wände ''auf den boden platziert'' und wie macht ihr das mit dem verknüpfen der etagen? Mit der Treppe haderts irgendwie etwas , sie baut sich wenn dann nur autom. falschherum auf oder garnicht :/
      :D jok3r ist halt immer für einen Joke gut ;)
      Wird höchste Zeit, das Guide neu zu gestalten bzw. neu zu schreiben (weniger Text, mehr Inhalt, verständlicher). Wenn jemand mithelfen möchte bitte melden. Wird noch einige Tage dauern (momentan wenig Lust und Zeit und noch etwas abwarten, ob sich bei der Performance von 0.06 etwas bessert, sonst wird das noch zur Qual). Habe auch noch beschämenderweise wichtige Hinweise vergessen, z.B. dass man geduckt unter Plattform-Blueprints durchlaufen kann usw.
      Gerade bauen geht auch, wie ich bei theaccu sehen konnte - nur gibt es wohl nicht viele Orte, die absolut eben sind. Muss auch noch bei Souldrinker anfragen, ob er da etwas fixen könnte (wird vermutlich nicht einfach).
      Bis demnächst..

      unerwünschte Gäste in der Party Area

      Hallo Leute,

      inspiriert von der Möglichkeit demnächst die Spielstände in einen neuen patch "mit zu nehmen",
      habe ich noch einmal begonnen etwas "größer" zu bauen. :D

      Leider mußte ich dabei feststellen, das unsere lieben Nachbarn leider wenig Rücksicht auf gebaute Absperrungen
      oder Umzäunungen nehmen und gern auch mal im Camp spawnen. :whistling:



      Ich nehme mal an, das ich die umzäunte Fläche einfach nur zu groß gebaut habe.... ;)

      LG lost in forest
      "Never stop a running system!"